„Wer früher starb, war schöner tot“

 Schulen St. Michael im Projekt vor dem Dom

2018 Tod und Trauer 8.9 2

Am Samstag, den 8.9. nahmen die Schulen St. Michael einen ganzen Tag an einem interessanten Ausstellungsprojekt teil, das aus Anlass des 950jährigen Domjubiläums am Paradiesportal vor dem Dom stattgefunden hat.

Die Initiative dafür hatten die Bestatter, Bilder und Gärtnereien Paderborns ergriffen, um das schwierige Thema „Trauer und Tod“ den Menschen näherzubringen und die Scheu abzubauen, miteinander darüber ins Gespräch zu kommen. Um auch Jüngere mit ins Boot zu holen, wurden unsere Schulen vom Domkapitel angesprochen, an diesem Projekt mitzuwirken.
2018 Tod und Trauer 8.9 1

So entstanden vor den Sommerferien in einer Kunst-AG von Frau Stiegemann „Fiktive Urnen“ mit ganz unterschiedlichen, phantasievollen Motiven, und Pastor Hoppe erarbeitete in einem Religionskurs Collagen mit Bildern und Texten zum Thema.

Diese Projekte und eine Malaktion für die Jüngeren stießen bei allen Besuchern auf großes Interesse, so dass am Stand von St. Michael immer etwas los war.

Um 15.30 Uhr endete der Aktionstag vor dem Dom mit einer Lesung und Liedern, vorgetragen von SchülerInnen und LehrerInnen unserer Schulen.


Fotos / Text: B. Schmidt