Neue Gesichter am Gymnasium St. Michael

Vorstellung der neuen Kolleginnen und Kollegen

Gruppenfoto Vorstellung 2018

Seit dem 1.8.2018 gibt es am Gymnasium St. Michael neue Gesichter im Lehrerkollegium.

Die Fachbereiche Spanisch und Geschichte freuen sich über Herrn Bernal Peinado. Herr Leimann bereichert die Fachbereiche Englisch und Biologie und die Fachschaft Deutsch konnte mit Frau Mühleck und Frau Mackowski gleich zwei neue Kolleginnen begrüßen. Als Zweitfach unterrichtet Frau Mühleck Geschichte und Frau Mackowski Sport.

Des Weiteren werden die Fachschaften Mathematik und Physik von Frau Rüddenklau und Frau Woitkowski unterstützt.

Allen neuen Kolleginnen und Kollegen wünschen wir einen guten Start an St. Michael!

Text / Foto: V. Renken

 

Weitere Informationen über die neuen Kolleginnen und Kollegen finden Sie hier:

Foto Judith Mhleck 2018

 

Foto Julian Leimann 2018

 

Francisco Bernal Peinado 2018

 

neue Kolleg innen 2018 19. melina mackowski

 

 

Mein Name ist Judith-Anna Mühleck und ich bin seit August 2018 Lehrerin am Gymnasium St. Michael mit den Fächern Deutsch und Geschichte. Ich bin 32 Jahre alt, waschechte Paderbornerin und frisch verlobt. In meiner Freizeit gehe ich gern spazieren, mache Yoga und entspanne nach einem langen Arbeitstag auf der Couch mit einem guten Buch (am liebsten Biografien) oder einer spannenden Serie im TV.

Weil ich die menschliche und von Zusammenhalt geprägte Atmosphäre sehr mochte und ich mich immer wertgeschätzt gefühlt habe, war es schon während meiner Schulzeit am Michaelskloster mein Wunsch, später als Lehrerin an „meine alte“ Schule zurückzukehren. Nach dem Abitur 2005 studierte ich an der Universität Paderborn die Fächer Deutsch und Geschichte und absolvierte im Anschluss an das Erste Staatsexamen mein Referendariat am Gymnasium Schloss Neuhaus. Meine erste Anstellung als Gymnasiallehrerin führte mich an das Gymnasium Theodorianum, wo ich bis zum Schuljahresende 2018 zweieinhalb Jahre gerne und mit Freude unterrichtet habe.

Heute wie damals fühle ich mich an St. Michael sehr wohl und ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Kollegium. Für meine Schülerinnen und Schüler möchte ich eine gute Lehrerin und zuverlässige Ansprechpartnerin sein, die sie auf ihrem Weg bis zum Abitur engagiert begleitet.

Text / Foto: J. Mühleck

 

 

 

 

 

 

 

Ich bin Julian Leimann und unterrichte seit dem Schuljahr 2018/2019 die Fächer Biologie und Englisch am Gymnasium St. Michael. Ich bin 30 Jahre alt und komme aus Hagen, dem Tor zum Sauerland. Vor zwei Jahren hat mich das Referendariat nach Ostwestfalen gebracht. Das Gymnasium St. Michael kenne ich bereits aus meiner Referendariatszeit. Ich habe Anfang des Schuljahres die Klassenleitung einer 5. Klasse übernommen und unterrichte auch viel in der Oberstufe.

Ich reise sehr gerne und finde es spannend, neue Länder und Kulturen kennenzulernen.

Nachdem ich lange Fußball gespielt habe, halte ich mich inzwischen durch den Laufsport und das Wandern fit.
Insbesondere ist es mir ein Anliegen, die Schülerinnen und Schüler für einen nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt zu sensibilisieren und sie durch das Erlernen der englischen Sprache auf internationale Begegnungen vorzubereiten.

Ich freue mich auf die kommende Zeit am Gymnasium St. Michael.

Text / Foto: J. Leimann

 

 

 

 

 

¡Hola y buenos días! – mit diesem für den Spanischunterricht üblichen Stundeneinstieg möchte ich auch Sie ganz herzlich begrüßen und mich Ihnen als neue Lehrkraft des Kollegiums vorstellen: mein Name ist Francisco Bernal Peinado, ich bin 29 Jahre alt, verheiratet und komme aus Paderborn. Seit dem Schuljahr 2018/2019 unterrichte ich die Fächerkombination Spanisch und Geschichte am Gymnasium St. Michael. In der Mittelstufe habe ich die stellvertretende Klassenleitung der Klasse 8c übernommen und freue mich sehr auf die gemeinsame Zeit an der Schule.

Meinen beruflichen Werdegang begann ich im Jahr 2008, nachdem ich im selben Jahr an der Gesamtschule Paderborn-Elsen mein Abitur machte. Das Studium für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen absolvierte ich an der Universität Paderborn. Im Rahmen des Referendariats war ich ab Mai 2016 an der Janusz Korczak-Gesamtschule in Gütersloh tätig. Anschließend unterrichtete ich bis zum Wechsel nach Paderborn als Vertretungslehrkraft an der Friedrich Wilhelm Murnau-Gesamtschule in Bielefeld.

Die Fächerwahl Spanisch und Geschichte kam vor allem dadurch zustande, da meine Eltern aus Spanien stammen und mich zweisprachig erzogen haben. Das Wissen rund um die Kultur und die Sprache bereichert den Unterricht enorm und eröffnet den Zugang zu Wertvorstellungen und Gesellschaftssystemen, mit denen die Schülerinnen und Schüler eine interkulturelle Handlungsfähigkeit ausbilden können. Im Fachbereich Geschichte liegt es mir sehr am Herzen, dass die Lernenden ein historisches Bewusstsein entwickeln. Denn erst dadurch erhalten sie alle Handlungsoptionen für die Gegenwart und eine notwendige Orientierungsfähigkeit für die aktuelle Gesellschaft. Zusammengenommen möchte ich diese Grundprinzipien für einen guten und motivierenden Unterricht am Gymnasium St. Michael umsetzen und freue mich darauf, mit dem Kollegium zusammenzuarbeiten und die Kinder zukünftig bei ihrer Schullaufbahn zu unterstützen.

Text / Foto: F. Bernal Peinado

 

 

„Lehren heißt, ein Feuer entfachen, und nicht, einen leeren Eimer füllen.“

(Heraklit von Ephesos)

Jedes Kind trägt das Feuer und die Wissbegierde etwas lernen zu wollen in sich. Die Kunst des Lehrens besteht darin, dies durch Geduld und Geschick zu aktivieren. Den Beruf der Lehrerin auszuüben, war bereits in meiner eigenen Schulzeit ein großes Ziel, um genau dieses Feuer bei meinen eigenen Schülerinnen und Schülern zu sehen. Mein Name ist Melina Mackowski und ich darf mich Ihnen als neue Lehrkraft für die Fächer Deutsch und Sport am Gymnasium St. Michael vorstellen.

Als gebürtige Paderbornerin freut es mich sehr, nun auch beruflich in meiner Heimat angekommen zu sein und das Gymnasium als Lehrerin unterstützen zu dürfen. Neben meiner Leidenschaft für gute Bücher, ist für mich ein Leben ohne Sport unvorstellbar. Seit dem frühen Kindergartenalter bin ich begeisterte Sportlerin und habe meine Heimat im Leistungsturnen gefunden, was ich viele Jahre ausüben durfte. Bewegung und Aktivität gehören für mich zu einem gesunden Lebensstil und sorgen für den nötigen Ausgleich. Nach meinem Abitur im Jahre 2010, welches ich am Städtischen Gymnasium in Delbrück absolvierte, war für mich ein Studium der Sportwissenschaften an der Universität Paderborn ebenso eine Herzenssache wie das Studium der Germanistik. Nach erfolgreichem Abschluss meines Studiums im Jahre 2015 engagierte ich mich ein halbes Jahr an einer Schule im Kreis Delbrück für Flüchtlingskinder und gab dort Deutschunterricht. Das Feuer und die Freude des Lernens bei den Kindern zu sehen, bestärkte mich noch mehr in meinem Berufswunsch. Im Mail 2016 startete die praktische Ausbildung in Form des Referendariats am Ratsgymnasium in Rheda-Wiedenbrück. Nach dieser intensiven, spannenden und lehrreichen Zeit erfolgte im November 2017 der Abschluss des zweiten Staatsexamens. Im Anschluss daran durfte ich eine weitere Schule kennenlernen und unterrichtete als Vertretungslehrkraft am Gymnasium Nepomucenum in Rietberg. Dort sammelte ich erste Erfahrungen als Lehrerin, die ich nun gewinnbringend einsetzen möchte. Seit dem Schuljahr 2018/2019 lehre ich am Gymnasium St. Michael in Paderborn und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit den Schülerinnen und Schülern sowie dem Kollegium.

Text / Foto: M. Mackowski