Literaturkurs 2 Ein vorgeschriebenes Leben Gruppenfoto2019  

Einen „ganz anderen Ansatz“ bescheinigte Schulleiter C. Hildmann dem Literaturkurs 2 nach dessen gelungener Aufführung seines selbst verfassten Theaterstücks „Ein vorgeschriebenes Leben“.

In der Tat verfolgten die Schülerinnen das Ziel, im Rahmen ihres Unterrichts ein Schreib- und ein Theaterprojekt durchzuführen, wobei diese nicht unabhängig voneinander existieren sollten. Das Ergebnis besteht nun in einem Stück, in dessen Mittelpunkt sich ein Autor in seinem Schaffensprozess befindet. Die Protagonisten seiner Erzählung treten mit ihm in Kontakt, wobei die Zuschauer*innen auf unterhaltsame Weise mit den unterschiedlichsten Fragen nach der Entstehung eines poetischen Werks konfrontiert werden. Wer erfindet eigentlich die Handlung? Weiß der Autor von Anfang an über ihren Verlauf Bescheid? Kennt er seine Figuren oder entwickeln diese im Laufe des Schreibens ein schöpferisches Eigenleben und zwingen ihrem Erschaffer ihre Sicht der Dinge auf? Oder liegt die Wahrheit in der Mitte?

Literaturkurs 2 Ein vorgeschriebenes Leben 2019 Auffhrung 14

 

Literaturkurs 2 Ein vorgeschriebenes Leben 2019 Auffhrung 16

 

Literaturkurs 2 Ein vorgeschriebenes Leben 2019 Auffhrung 23

 

Literaturkurs 2 Ein vorgeschriebenes Leben 2019 Auffhrung 26

 

Literaturkurs 2 Ein vorgeschriebenes Leben 2019 Auffhrung 11

Fiktion und Wirklichkeit berühren sich – nicht nur auf dieser Ebene, sondern auch in dem Blog der weiblichen Protagonistin, der unter diesem Link im Internet zu finden ist.

Den 16 Schülerinnen gelang die Präsentation eines kurzweiligen Stückes, die durch Videoprojektionen, choreographische Tanzeinlagen und den Wechsel verschiedener Fiktionsebenen gekennzeichnet war. Für Heiterkeit sorgte nicht zuletzt der fliegende Brautstrauß, der bei beiden Aufführungen tatsächlich von (bislang) unverheirateten Paaren gefangen wurde.

Allen Beteiligten ein herzlicher Dank für alles Engagement, das (nicht nur wegen der mehr als 10-stündigen freiwilligen Proben in den Pfingstferien und am Wochenende) den üblichen unterrichtlichen Rahmen bei weitem überbot!

Text: P. Ritter-Osterfeld

Fotos: Gruppenfoto: P. Ritter-Osterfeld,

alle anderen Fotos: C. Damke (9e)

Erzbistum Paderborn realschule neu Grundschule St. Michael kloster neu LOGO Foerderverein St Michael Paderborn 108 LOGO VeSch St Michael Paderborn 108 Talent
dommusik neu mädchenkantorei neu bdkj neu museum neu liborianum neu tsc neu Bernhardinum
fhdw neu youtube neu DKMS neu 2017 mensa neu ionet neu  schule zukunft neu arbeitsagentur

Impressum

Datenschutzerklärung