Gebet von Antonia

Liebe Schulgemeinde,

mit diesem schönen Bild und Gebet von einer Schülerin aus der Klasse G5c senden wir Ihnen und euch den mutmachenden Impuls für diese Woche.

Antonia hat sich Gedanken zu dem Begriff „Hoffnung“ gemacht. Es ist sicher ein Wort, das uns allen in den letzten Tagen oft durch den Kopf gegangen ist und gerade in dieser Zeit neue Bedeutung gewinnt. Jeden Buchstaben einzeln betrachtet könnte es dies aussagen:

 

H     =        Haltung bewahren: Kopf hoch, das hilft!

O     =        Orientierung suchen im Glauben, der uns stärkt und tröstet

F       =        Füreinander da sein - das geht auch auf Abstand           

F       =        Freundschaft und Frieden mit neuen Ideen gestalten

N       =        Nicht den Blick verlieren für die Menschen, die unsere Hilfe besonders brauchen

U       =        Ungeduld ist kein guter Ratgeber

N       =        Nein, ich lasse mich nicht unterkriegen!

G       =        Gemeinsam sind wir stark und schaffen es, diese Zeit zu bestehen!

 

Bleiben Sie, bleibt Ihr zuversichtlich und hoffnungsfroh!

 

Mit herzlichen Grüßen

Ihre und eure Schulseelsorgerin Bettina Schmidt und Antonia

 

In dieser Krisenzeit steht weiterhin jemand von der Schulseelsorge an jedem Tag in der Woche von 10 bis 12 Uhr in der Ansprech-Bar der Schule zur Verfügung und ansonsten gern auch jederzeit per Mail: hoppe@michaelsschule.de oder bschmidt@michaelsschule.de.

 

(11/05/2020)