dummy

Zum 7. Mal konnte das Team der Schulseelsorge zu diesem Gesprächsabend mehr als 60 Eltern aus den zukünftigen 5. Klassen der Realschule und des Gymnasiums begrüßen. Allerdings in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Corona-Lage nicht präsent in der Schule, sondern per Videokonferenz.

Die Schulen St. Michael stehen auf einem guten Fundament, dass jedem Anfang etwas Besonderes verleiht. Ein jedes Kind ist einmalig und Gottes Schatz. Dies wurde in einer kleinen Einführung durch Schulseelsorgerin B. Schmidt und der Vorstellung der beiden Ordensgründer, des heiligen Pierre Fourier und der seligen Alex le Clerc durch Pastor Hoppe deutlich gemacht.

Die beiden Erprobungsstufenkoordinatoren Herr Bergmann und Herr Jung gaben den Eltern viele gute Anregungen und Tipps aus ihrer langjährigen Praxis für einen guten und vertrauensvollen Schulanfang an St. Michael mit auf den Weg. 

Auch die Übermittagsbetreuung durch den BDKJ wird ihren Teil dazu beitragen. Das konnte Herr Hagedorn durch die Vorstellung der OGS und ihres Konzeptes den teilnehmenden Eltern gern versichern. Frau Schmidt ergänzte dies am Ende des Abends noch durch die vielen Angebote der Schulseelsorge, die ebenfalls zeigen, dass St. Michael eine besondere Schule ist, die jedes Kind in den Blick nimmt und ihm ermöglicht: „Entdecke und entfalte, was in dir steckt!“ (Hl. Pierre Fourier) und „Lass es wachsen - Fais le grandir“ (Sl. Alix le Clerc).

(Text:  Schulseelsorgerin B. Schmidt, Foto aus dem Kalender der Schulen)