dummy

In der vergangenen Woche gaben am Gymnasium St. Michael 586 Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Juniorwahl ihre Stimme ab. Das Projekt erlaubt Schülerinnen und Schülern im Rahmen einer simulierten Bundestagswahl, erste Erfahrungen als (zukünftige) Wählerinnen und Wähler zu sammeln. Möglich war die Umsetzung dieses Projektes dank vieler engagierter Wahlhelferinnen und Wahlhelfer aus der Mittel- und Oberstufe. Die Ergebnisse werden am Montag nach der Bundestagswahl in der Schule ausgehängt.

Hintergrund Juniorwahl

Die Juniorwahl zur Bundestagswahl wird gefördert durch den Deutschen Bundestag, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie die Bundeszentrale für politische Bildung.

Bundesweit sind über 4.400 Schulen am Projekt beteiligt: https://www.juniorwahl.de/juniorwahl-btw-2021.html

Seit 1999 wird die Juniorwahl als „best-practice-Projekt“ zur politischen Bildung bundesweit zu Landtagswahlen, Bundestagswahlen und Europawahlen durchgeführt. Seither haben sich schon mehr als 3 Millionen Jugendliche beteiligt, wodurch die Juniorwahl zu den größten Schulprojekten in Deutschland zählt.

Text und Bild: F. Kahmen

 

erzbistum neu 2019 realschule neu Grundschule St. Michael kloster neu LOGO Foerderverein St Michael Paderborn 108 LOGO VeSch St Michael Paderborn 108 Talent
dommusik neu mädchenkantorei neu bdkj neu museum neu liborianum neu tsc neu Bernhardinum
fhdw neu youtube neu DKMS neu 2017 mensa neu ionet neu  schule zukunft neu arbeitsagentur

Impressum

Datenschutzerklärung