Klassenfahrt an den Edersee (Jahrgang 6)

dummy

Vom 04.10.-08.10.2021 ging es für die vier sechsten Klassen an den Edersee. Eine tolle Woche mit einem bunten Programm stand bevor. Dementsprechend war die Vorfreude bei den Schülerinnen und Schülern und den begleitenden KlassenlehrerInnen groß. 

Am ersten Tag wurden die Hütten bezogen und das Gelände der Jugendherberge erkundet. Besonders das riesige Sprungkissen sorgte bei den Kindern für große Begeisterung. Am Abend stand mit der Fledermauswanderung bereits das erste Highlight an. In Kleingruppen zogen wir durch den dunklen Wald und konnten verschiedene Fledermäuse sehen und hören – ganz schön gruselig!

Am nächsten Tag ging es nach einem reichlichen Frühstück zur Burg Waldeck, von der wir – trotz des Nebels – einen tollen Ausblick über den Edersee hatten. Bei der anschließenden Burgführung waren alle sehr auf den Folterraum und den Kerker gespannt. Dort hat es vielen Kindern die Sprache verschlagen, denn in dem sieben Meter tiefen Loch lag ein Schädel. Für die beiden Klassen war es sehr spannend, aber auch erschreckend zu sehen, wie grausamdie Menschen damals bestraft wurden. Anschließend ging es mit der Seilbahn zunächst von der Burg zum Edersee und dann mit dem Schiff zum anderen Ufer. Während der Schifffahrt, bei der zum Glück keiner seekrank wurde,konnten wir uns etwas stärken. Diese Stärkung war auch notwendig, denn vom Steg mussten wir ein gutes Stück bergauf gehen, um zu dem Wildpark zu kommen. Die Vogelschau dort war ein weiteres Highlight des Tages und versprach viel Nervenkitzel, denn die Vögel flogen direkt über einen hinweg. Wir mussten uns nicht nur ducken, sondern uns sogar auf den Bogen legen, um nicht mit den Vögeln in Kontakt zu kommen. 

dummy

 

dummy

 

dummy

 

 

 

 

Am Mittwoch ging es in den Kletterpark. Nach einer kurzen Einführung durften wir die verschiedenen Parcours eigenständig bewältigen. Dies war für dieKinder eine spannendeHerausforderung, die etwas Nervenkitzel bot undein bisschen Überwindung kostete. Das Klettern machte aber nicht nur viel Spaß, sondern war auch ganz schön anstrengend, sodass der Abend zur freien Verfügung stand. Die Klasse 6a nutzte diesen, um sich bei einem Beauty-Abend für den nächsten Tag frisch zu machen, denn dann stand ein buntes Programm zur Teambildung mit den Schattenspringern an. Den letzten Abend haben wir bei Lagerfeuer, Stockbrot und Musik entspannt ausklingen lassen. 

Am Freitag ging es nach einem kurzen Zwischenstopp bei der Sommerrodelbahn, bei der die Schülerinnen und Schüler genauso auf ihre Kosten kamen wie die Lehrerinnen und Lehrer, schon wieder zurück nach Paderborn. Erschöpft aber auch glücklich fielen die Kinder ihren Eltern nach einer spannenden Woche am Edersee in die Arme. Die Herbstferien konnten beginnen!

 

Text: Schülerinnen der 6a, C. Pasel

Fotos: C. Pasel, F. Hellfaier

 

erzbistum neu 2019 realschule neu Grundschule St. Michael kloster neu LOGO Foerderverein St Michael Paderborn 108 LOGO VeSch St Michael Paderborn 108 Talent
dommusik neu mädchenkantorei neu bdkj neu museum neu liborianum neu tsc neu Bernhardinum
fhdw neu youtube neu DKMS neu 2017 mensa neu ionet neu  schule zukunft neu arbeitsagentur

Impressum

Datenschutzerklärung