Gymnasium St. Michael tanzt ins Bundesfinale - Let's dance!

Lamdeswettbewerb "Tanzende Schulen" in Bochum - Michaelsschülerinnen tanzen auf den vorderen Plätzen

Tanzende Schulen Becker

Erstmalig konnten in diesem Schuljahr zwei Mannschaften des Gymnasiums St. Michael am Landeswettbewerb "Tanzende Schulen" teilnehmen. Getanzt wurde in diesem Jahr in Bochum. Nach den Pflichttänzen "Chachacha" und "Jive" sowie dem Wahltanz "Discofox" oder "Rumba" belegte die 2. Mannschaft einen respektablen 6. Platz. Eine hervorragenden 3. Platz ertanzte sich die 1. Mannschaft und qualifizierte sich somit für das Bundesfinale.

Die Schulgemeinde St. Michael gratuliert herzlich und drückt für das Finale die Daumen.

Text/ Foto: P. Becker

Wunder Roms neu interpretiert

Gelungene Kooperation mit dem Diözesanmuseum und dem Gymnasium St. Michael 

Rom 1

Sophia Middeke, Isabell Can, Paula Brock, Johanna Peine, Victoria Schmidt, Laura Kubi, Lucia Geringswald, Julia Zölzer, Lea Schnatmann und Sarah Geburzi (von links nach rechts)

Im Rahmen eines von Frau Dr. Bee-Schrödter geleiteten Projekts haben wir, 10 Schülerinnen des neunten Jahrgangs, uns mit der Ausstellung „Wunder Roms“ im Diözesanmuseum beschäftigt. Innerhalb von mehreren Mittwochnachmittagen haben wir uns ausführlich mit der Ausstellung befasst und einzelne Exponate durch selbstgeschriebene, kreative Texte neu interpretiert. Mit der Unterstützung der Poetryslammerin Sarah Lau übten wir anschließend, unsere Texte zu präsentieren. Schließlich haben wir diese in einer öffentlichen Führung vorgestellt.

Weiterlesen ...

Hinsehen, nicht wegdrehen! - Hingucker an der Wewelsburg

 G 6a nahm am „Hingucker“- Projekt der Wewelsburg teil 

Hingucker 6a 5097 Kopie

Hingucker Projekt mit der G6a
„Hinseh’n!

Nicht wegdreh’n!

Es gibt Ungerechtigkeit – überall zu jeder Zeit,

aber manches wird tatsächlich wieder gut –

weil wir was tun dafür, vielleicht allein oder zu zweit.

Nicht umsonst haben Menschen ihren Mut!“

aus: Hingucker-Rap

In Zusammenarbeit mit dem Kreismuseum in Wewelsburg nahmen die 33 Schülerinnen der G6a an dem Projekt „Die Hingucker“ gegen Fremdenfeindlichkeit und für Zivilcourage teil.

 

Weiterlesen ...

Michaelschülerinnen gewinnen 1. und 3. Preis beim nua-Wettbewerb!

Zwei Gruppen des IF Kurses Deutsch der Jahrgangsstufe 6 überzeugten mit kreativen Fotostorys zum Thema "Verkehrchaos vor der Schule" und räumten bei der Preisverleihung ab

Gewinner nua 2017 Jg6 HP

Die Schülerinnen der G6a (links) sowie die Erstplatzierten aus der G6c (rechts) freuen sich gemeinsam mit ihrem Lehrer Herrn Harnischmacher über ihre Preise und die Wertschätzung ihrer Arbeit.  

Frau Cremer überraschte die acht Schülerinnen – Cara Beine, Franziska Böhm, Charlotte Marks, Theresa Stein aus der G 6a und Paulina Bauer, Hannah Bertels, Charlotte Christ, Amelie Kepplin aus der G 6c – Ende Mai mit der Nominierung für die Pätze 1 bis 3 beim Wettbewerb "WeTube" innerhalb der Kampagne „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit" der Natur- und Umweltschutzakademie NRW. Die Freude der zwei Teams aus dem IF Forderkurs Deutsch der Jahrgangsstufe 6 von Herrn Harnischmacher war groß und sie traten gespannt mit Herrn Harnischmacher und Frau Pelizäus-Hermes die Reise nach Münster an, wo im offiziellen Rahmen die Preisverleihung am Schiller-Gymnasium stattfand. 

Mit ihren beiden ausgezeichneten Fotostorys landeten die acht kreativen Sechstklässlerinnen schließlich auf den Plätzen 1 und 3 und überzeugten die Jury in den Kategorien „Originalität“ und „Unterhaltungswert“, „Technik“ und „Erklärungswert“. Stolz nahm die Gruppe der G6c den Preis von 150 Euro entgegen, und auch die Mädchen der G6a freuten sich riesig über den Betrag von 50 Euro für ihre geleistete Arbeit.   

 

Weiterlesen ...

Schülerin der Q1 nimmt am "156. jugend presse kongress" der Young Leaders GmbH teil

Sabrina Kleine (Q1) sammelt Erfahrungen am Kongress im HNI in Paderborn

YoungLeaders HP

Teilnehmerinnen des Kongresses im HNI in Paderborn

Die Young Leaders GmbH hat es sich zum Ziel gesetzt, junge Menschen, die andere unterstützen, in AGs mitarbeiten oder zum Beispiel in der SV aktiv sind, für ihr Engagement zu belohnen. So sind nicht etwa herausragende oder außergewöhnliche Bestnoten für die Teilnahme von Bedeutung, sondern das Engagement. Gefördert wird das Programm unter anderem von Bundesministerien, Stiftungen und Unternehmen. Nette Menschen aus ganz Deutschland kennenlernen und gleichzeitig die Freude am Journalismus teilen, das war der 156. jugend presse kongress in Paderborn. Gemeinsam mit 99 weiteren Jugendlichen zwischen 15 und 22 Jahren nahm Sabrina Kleine vom 19.-21. Mai auf Vorschlag von Herrn Dr. Kolle daran teil. Als Teilnehmerin wirft sie einen Blick zurück auf die drei sehr lehrreichen Tage.

Weiterlesen ...

Schüler des Gymnasiums St. Michael entwickeln Werbung für die "Wunder Roms"

Klasse G7e des Gymnasiums St. Michael bewirbt die Ausstellung des Diözesanmuseums

werbung wunder HP

Schüler der Klasse 7e des Gymnasiums St. Michael entwickelten gemeinsam mit ihren Lehrern Werbemittel für die Ausstellung „WUNDER ROMs" im Erzbischöflichen Diözesanmuseum Paderborn.

Paderborn (pdp). Die Klasse 7e goes ROM - oder: wie werbe ich für eine große Kunstausstellung vor den Toren meiner Schule? Die 28 Jungen der Klasse 7e des Paderborner Gymnasiums St. Michael sind tief eingetaucht in die Welt der Werber und der Kunst. Für die Ausstellung „WUNDER ROMs im Blick des Nordens" im Erzbischöflichen Diözesanmuseum Paderborn haben sie Plakatideen entwickelt, ein Video gedreht und Interviews geführt. „Wir freuen uns, wie kreativ unsere Jungs sind", so die Kunst-, Musik- und Deutsch-Lehrer, die das Projekt zusammen mit einer Museumspädagogin begleitet haben. Zwei volle Unterrichtstage wurden für die Schüler der Klasse 7e des vom Erzbistum Paderborn getragenen St. Michael Gymnasiums in Paderborn zum „Klausur-Camp für Werbung und Kreativität" mit Klassenlehrerin Petra Ritter-Osterfeld und Museumspädagogin Heike Bee-Schroedter. 

 

Weiterlesen ...