Maria Mehlich genießt am Ende ihrer Laufbahn ein Sabbatjahr und geht dann in Pension 

Verabschiedung 2 Hecke 2

OStR' i.E. Maria Mehlich freut sich auf den Ruhestand und den heimischen Garten.

OStR’ i.E. Maria Mehlich, die viele angehende Lehrkräfte am Gymnasium St. Michael als Ausbildungskoordinatorin durch die Referendarsausbildung bis zum erfolgreichen Examen begleitete, verlässt nach 34,5 Jahren ihrer unterrichtlichen Tätigkeit in den Fächern Mathematik und Pädagogik das Gymnasium St. Michael. Nach dem Abitur in Gütersloh und dem Studium der Fächer Mathematik und Pädagogik in Bielefeld absolvierte sie ihr eigenes Referendariat am Bezirksseminar Detmold. Im Jahr 1984 wechselte Maria Mehlich dann an das Gymnasium St. Michael und wurde 1996 mit der Betreuung der Lehramtsanwärter*innen beauftragt. Diesen Aufgabenbereich füllte sie 22 Jahre lang verantwortungsbewusst aus und zahlreiche Kolleg*innen, mit denen Maria Mehlich in den letzten Jahren zusammenarbeitete, wurden von ihr in der Ausbildung sachkundig begleitet. In diesem Zusammenhang nahm sie auch 11 Jahre lang als Ausbildungskoordinatorin und somit als Mitglied des Prüfungsausschusses an den Zweiten Staatsprüfungen im Kreis Paderborn teil. Vielerlei schulische Aufgaben prägten neben der unterrichtlichen Tätigkeit das Wirken von Maria Mehlich am Gymnasium St. Michael. So war sie stets in Klassenleitungen eingesetzt, begleitete und organisierte Klassen- und Studienfahrten. Ihre Berufszeit war durchgängig von der hohen Korrekturbelastung in Mathematik und speziell auch dem Fach Pädagogik gekennzeichnet.

 

Dennoch engagierte sie sich außerhalb des Unterrichts für die Belange der Kolleg*innen, einerseits durch ihre 14-jährige Tätigkeit als Mitglied des Lehrerrats, andererseits als Vorsitzende in der Mitarbeitervertretung. Fundiertes pädagogisches und fachliches Wissen wie auch die Kenntnisse über die verschlungenen Pfade im Dienst- und Arbeitsrecht wurden über die Jahre im Kollegium geschätzt und waren in vielen Situationen hilfreich, in denen Kolleg*innen ihr immer wieder das Vertrauen schenkten und Rat bei ihr suchten.

Die Schulleiterin Elisabeth Cremer dankte Maria Mehlich abschließend für ihr Engagement für die Schulgemeinschaft St. Michael, das durch ihr jahrzehntelanges Wirken Spuren hinterlassen habe. Sie wünschte ihr für das bevorstehende Sabbatjahr und den anschließenden Ruhestand Gottes Segen, Gesundheit und Zeit für all die Dinge, die bislang häufig wegen der Schule zu kurz gekommen seien. 

Die Kolleg*innen des Fachs Pädagogik schlossen sich den guten Wünschen an und überreichten Maria Mehlich allerlei Zutaten für ihre Back-Leidenschaft, aber erst nachdem sie in „Wer wird Pensionär-Manier“ fachspezifische Fragen ohne Joker gelöst hatte.

Die Fachschaft Mathematik packte ihr einen bunten Korb an nützlichen Dingen für den Ruhestand und lud sie zur einer Fachschaftsfahrt nach Papenburg ein. Ehemalige MAV-Mitstreiter*innen sowie das gesamte Kollegium überreichten abschließend Kulinarisches aus ihrer Lieblingsregion Italien.

Text: Th. Harnischmacher/ E. Cremer

Foto: M. Mehlich

Erzbistum Paderborn realschule neu Grundschule St. Michael kloster neu LOGO Foerderverein St Michael Paderborn 108 LOGO VeSch St Michael Paderborn 108 Talent
dommusik neu mädchenkantorei neu bdkj neu museum neu liborianum neu tsc neu Bernhardinum
fhdw neu youtube neu DKMS neu 2017 mensa neu ionet neu  schule zukunft neu arbeitsagentur

Impressum

Datenschutzerklärung