Französisch- und Geschichtslehrerin geht und bleibt den Schulen St. Michael als Netzwerkerin im Ehemaligenverein verbunden 

Verabschiedung Gringard HP

Schulleiterin Elisabeth Cremer verabschiedete Gabriele Gringard (r.), ihre langjährige Weggefährtin an St. Michael.

38 Jahre unterrichtete OStR’ i.E. Gabriele Gringard die Fächer Französisch und Geschichte am Gymnasium St. Michael und diese waren vor allem dadurch gekennzeichnet, dass sie sich stets um die ihr anvertrauten Schülerinnen und zuletzt auch Schüler kümmerte. Die Nähe zu ihnen, den Eltern und darüber hinaus auch den ehemaligen Schülerinnen prägte neben der Vermittlung von pädagogischen und fachlichen Inhalten ihr Wirken an St. Michael. 

Nach ihrem Abitur am Pelizäus-Gymnasium, Studium der Fächer Französisch und Geschichte in Göttingen und Paderborn absolvierte sie ihr Referendariat am Mauritiusgymnasium in Büren. Somit legte ihre eigene Schulbildung an einer Mädchenschule sowie die Lehramtsanwärter – Ausbildung an einer katholischen Schule den Grundstein für ihre weitere schulische Tätigkeit an einem Mädchengymnasium in Trägerschaft der Augustiner Chorfrauen bzw. des Erzbistums Paderborn. 

 

Etappen der langjährigen Lehrtätigkeit am Gymnasium St. Michael zeigen Gabriele Gringard zunächst als Klassenlehrerin und daraus erwachsend über Jahrzehnte als Jahrgangsstufenleiterin, verantwortlich für die Begleitung der Jugendlichen in der Sekundarstufe II bis zum Abitur. Als junge Kollegin gewählt als SV-Lehrerin und Mitglied des Lehrerrats kamen langjährige Perioden des Fachvorsitzes in Französisch und Geschichte hinzu, in denen viele schulische Entwicklungsprozesse geplant und durchgeführt werden mussten.

Gabriele Gringard war es in ihren Fächern stets ein Anliegen, motivierenden Unterricht zu gestalten, der bei allen curricularen Vorgaben ihren fachlichen Ansprüchen genügte. Die Anbindung an die Lebenswelt der Schüler*innen war ihr dabei immer wichtig, so dass sie ihnen den lebendigen Austausch der Kulturen im Fach Französisch durch die Teilnahme an Austauschprogrammen oder an Fremdsprachenwettbewerben ermöglichte. Im Fach Geschichte engagierte sich Gabriele Gringard insbesondere für die Erinnerungskultur. Sie setzte sich mit ihren Lerngruppen intensiv mit der deutschen Geschichte auseinander und konzipierte beispielsweise mit einem Leistungskurs im Rahmen eines Wettbewerbs der Konrad-Adenauer-Stiftung eine Sonderseite der Homepage zur Erinnerungskultur an St. Michael. 

Gabriele Gringard als Netzwerkerin – dieses Talent durchzog ihr gesamtes Wirken als geschätzte Kollegin an St. Michael. Neben den Kontakten als Fremdsprachenlehrerin lag ihr vor allem der Ehemaligenverein „VeSch“ am Herzen, den sie als Vorstandsmitglied und Kontaktperson zwischen Schule, Kloster und Verein durch ihr Talent der Kontaktpflege bereicherte. Viele Ehemaligentreffen begleitete sie, führte ehemalige Schülerinnen durch die sich stets verändernden Schulgebäude und hielt so wichtige Kontakte aufrecht, die auch für die jetzigen Schüler*innen Perspektiven aufzeigen und sie von dem Wissen der Ehemaligen profitieren lassen. Aber auch im Schulalltag war Gabriele Gringard immer wieder Ansprechpartnerin in Krisensituationen, da sie sich, begleitet von einer Vielzahl von Fortbildungen und einem Zertifikatskurs, im Schulpastoralkreis engagierte.

Die Schulleiterin Elisabeth Cremer dankte ihr für ihre jahrzehntelange engagierte und zuverlässige Arbeit am Gymnasium St. Michael und wünschte ihr Gottes Segen, Gesundheit, Freude mit ihrer Familie und Zeit für die vielen Dinge, die in den letzten Jahren immer wieder zu kurz gekommen seien. 

Die Fachschaften Französisch und Geschichte schlossen sich in der kurzweiligen Verabschiedungsfeier im Rahmen eines Konferenztages den Glückwünschen zum wohlverdienten Ruhestand an und überreichten ihrer langjährigen Kollegin ein gemeinsames Geschenk. Der Vertreterinnen des Ehemaligenvereins „VeSch“ dankten Gabriele Gringard für ihre Vorstandsarbeit und freuen sich, weiterhin auf die Kontakte Gringards rund um St. Michael bauen zu können. Der Schulpastoralkreis würdigte ihr Wirken für die Schüler*innen an St. Michael und ihr stets offenes Ohr für deren Belange. 

Das Kollegium des Gymnasiums St. Michael verabschiedete kurz vor den Sommerferieneine langjährige Kollegin, die das Schulleben an St. Michael nachhaltig prägte. 

À bientôt – im Kreise der Ehemaligen von St. Michael!

Text: Th. Harnischmacher/ E. Cremer

Foto: Th. Harnischmacher

erzbistum neu 2019 realschule neu Grundschule St. Michael kloster neu LOGO Foerderverein St Michael Paderborn 108 LOGO VeSch St Michael Paderborn 108 Talent
dommusik neu mädchenkantorei neu bdkj neu museum neu liborianum neu tsc neu Bernhardinum
fhdw neu youtube neu DKMS neu 2017 mensa neu ionet neu  schule zukunft neu arbeitsagentur

Impressum

Datenschutzerklärung