Wöchentlicher Impuls der Schulseelsorge in der Corona-Krisenzeit

IMG 1154

Ein Segensgruß aus der Schulseelsorge zum Ferienbeginn

Alle Straßen und Schienen sollen dich tragen,

auf ihnen soll dir kein Unheil drohen.

Alle Orte, die dich aufnehmen,

sollen dir Heimat sein.

Alle Menschen, denen du begegnest,

sollen Freuden und Sorgen mit dir teilen.

Jeder Weg, den du gehst,

soll ein Weg mit guten Zielen sein.

An den Kreuzungen sollen Entscheidungen reifen,

in jedem Angebot eine Spur des Lebens sein.

Alle Tage, die aus dem Dunkel kommen,

sollen dir einen neuen Anfang schenken.

In jedem Traum, der dich erreicht,

sollen dir Geheimnisse Gottes begegnen.

Gott schenke dir gute Freundinnen und Freunde,

in deinem Tun Gewinn für Leib und Seele

und viele wundervolle Tage.

Das alles gebe dir Gott, der Vater und der Sohn

und der Heilige Geist. Amen.

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Schulgemeinde,

wir wünschen euch und Ihnen eine schöne Zeit in den Ferien,

gute Erholung und viel Freude mit lieben Menschen.

Bleiben Sie, bleibt Ihr alle gesund und behütet!

Mit herzlichen Grüßen

Ihre und Eure Schulseelsorger

Bettina Schmidt und Achim Hoppe

(22/06/2020)

Was wäre die Welt ohne Geschichten? Die Bilder zur Preisverleihung „Schriftwelten“ 2020

Schriftwelten2020 Sieger 1

Die glücklichen Gewinnerinnen (vorne von links nach rechts) Carla Vockel (Q1, Gewinnerin Oberstufe), Riana Hellwig (9b, Gewinnerin Mittelstufe), Katharina Lazarek (5c, Gewinnerin Unterstufe) zusammen mit Schulleiter Claudius Hildmann und den Jurymitgliedern Lea Dudziak, Franz Voß, Susanne Markussen und Dr. Andreas Kolle (hinten von links nach rechts).
 

Wie jedes Jahr fand auch in diesem Sommer wieder der schulinterne Schriftwelten-Wettbewerb statt.

Trotz der aktuellen Lage sind der Jury viele spannende und unterhaltsame Beiträge zugesandt worden. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 schrieben ihre Beiträge rund um das Thema „Haustiere“ und „Anfänge“.

Die aktuelle Lage veranlasste jedoch auch einige Jungautorinnen und -autoren, sehr interessante Beiträge rund um ihre Erfahrungen mit dem Homeschooling und dem Coronavirus zu verfassen.

Die Klassen 7, 8 und 9 schickten Beiträge rund um die Themen „Selbstbewusstsein“ und „Stimmungen“ ein, während die Oberstufe Geschichten und Beiträge zu den Leitfragen „Woran glaube ich?“ und „Ein Blick in die Glaskugel: Die Menschheit der Zukunft“ verfassten.

Die definitive Auswahl der Platzierungen fiel der Jury sehr schwer; trotzdem musste eine Entscheidung getroffen werden.

Weiterlesen ...

St. Michael kreativ in der Corona-Zeit

Digitale Brieftauben, Corona-Tagebücher, Corona-Bildgedichte und Elfchen...

Besonders in schwierigen Zeiten hilft der kreative Umgang mit der gegenwärtigen Situation diese zu verarbeiten und darzustellen. Durch dieses kreative Engagement lässt sich Nähe in Zeiten der Distanz herstellen und das Gefühl vermitteln "Du bist nicht allein" und "Gemeinsam schaffen wir das auch diese Krise zu meistern".

Besonders hart getroffen von der Isolation wurden die Bewohnerinnen und Bewohner in den Altenheimen. Daher hatte Frau Katharina Prünte, die als Mitarbeiterin bei youngcaritas tätig ist, eine gute Idee: Mit der Aktion „Digitale Brieftaube“ Schülerinnen und Schüler einzuladen, Bilder, Rätsel oder Texte zu malen und zu verfassen, um diese dann an das Altenheim St. Bruno in Schloss Neuhaus weiterzugeben. Mit diesem Anliegen trat sie an den Schulleiter des Gymnasiums St. Michael Herrn Hildmann heran, der es an die Schulseelsorge und an Herrn Wurm, der für soziale Projekte am Gymnasium zuständig ist, weitergegeben hat. Daraufhin wurden  die Klassen der Unterstufe und die Grundschule St. Michael über diese Idee informiert. Und so kamen im Laufe der Zeit einige schöne Bilder, Texte und Rätsel zusammen, die nun Frau Prünte an die Seniorinnen und Senioren weitergeben wird. „Alles wirkliche Leben ist Begegnung“, so sagt Martin Buber. Dies ist nun eine besondere Begegnung auf andere Art, aber auch sehr persönlich, die bei den alten Menschen sicherlich für viel Freude sorgt..

Auch im Deutschunterricht der Corona-Zeit sind phantasievolle und kreative Ergebnisse als Corona-Zeitdokumente entstanden. So führte die Klasse 6b von Frau Pelizäus-Hermes ein Corona-Tagebuch, in der Parallelklasse 6a wurden Corona-Gedichte geschrieben und als Bildgedichte visualisiert.

 

Text: B. Schmidt und V. Renken

CoronaCollage5 2020

CoronaCollage3 2020

CoronaCollage4 2020

     

CoronaCollage2 2020

CoronaCollage6 2020

CoronaCollage1 2020

   collage
 

Keine Schulfahrten des Gymnasiums St. Michael in der Fahrtenwoche 2020

Was schon seit einiger Zeit zu befürchten war, steht nun endgültig fest. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sowie der entsprechenden Schutzmaßnahmen sind umfangreich, und so wird die an unserer Schule traditionell als „Fahrtenwoche“ geltende letzte Schulwoche vor den Herbstferien in diesem Jahr eine reguläre Unterrichtswoche sein. Entsprechende Erlasse und Dienstanweisungen des Landes NRW sowie unseres Schulträgers (siehe Anlage) regelten das bereits eindeutig für die Studienfahrten der nächstjährigen Q2 ins Ausland und auch für den Australienaustausch der EF, der entsprechend in diesem Jahr bedauerlicherweise aussetzen muss.

Die Abschlussfahrten der (kommenden) Klassen 9a und 9d nach Bremen wurden pandemiebedingt seitens der dortigen Jugendherberge abgesagt. Nun haben wir uns dazu entschieden, mit Blick auf die unsichere Lage, die in jedem Fall stark eingeschränkte Reisequalität und Unbeschwertheit und auch aufgrund des Zugewinns wertvoller Unterrichtszeit nach der Schulschließung ebenfalls die Fahrten der Klasse 9b nach Hamburg sowie der Klasse 9c nach Cuxhaven sowie die Einkehrtage des Jahrgangs 8 in Meschede nicht stattfinden zu lassen. In diesen Fällen könnten leider, allerdings sehr geringe Stornierungskosten auf die beteiligten Schülerinnen und Schüler bzw. deren Eltern zukommen.

Wir bedauern sehr, dass wir unseren Schülerinnen und Schülern diese Gruppen-, Lern- und Bildungserlebnisse in diesem Jahr nicht anbieten können, halten diese Entscheidung aber für verantwortlich und richtig – und hoffen auf das Verständnis und die Zustimmung aller Betroffenen. Viele haben beides bereits zum Ausdruck gebracht.

 

Dateigröße: 119.52 Kb
Downloads: 35

Dateigröße: 873.85 Kb
Downloads: 36

 

Herzliche Grüße

Claudius Hildmann

 

(08/06/2020)

Trotz Corona-Krise leben die „Schriftwelten“. Gewinnerinnen und Gewinner des Schreibwettbewerbs 2020

751586 web R by Bernd Kasper pixeliode  

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler haben in den vergangenen Wochen trotz oder vielleicht auch gerade wegen der Corona-Krise im Homeoffice intelligente, pointenreiche, witzige, einfallsreiche Texte für den diesjährigen Schreibwettbewerb verfasst. Der Schreibende, so heißt es, ist jemand, der an die Verbesserung der Welt glaubt.

Die Jury des diesjährigen Schreibwettbewerbs bedankt sich bei den talentierten Autorinnen und Autoren für ihren Einsatz. Die Entscheidung über Rangplätze war manchmal hauchdünn, eine Nichtberücksichtigung bedeutet nicht, dass ein eingereichter Text keine Qualität besessen hätte. Nehmt die Entscheidung im Fall eines Falls also sportlich, und seid bitte im nächsten Jahr wieder dabei!

Die Gewinnerinnen und Gewinner (selbstverständlich alle Plätze) werden in diesem Jahr in kleinem Kreis geehrt und erhalten dabei ihre Auszeichnung. Zur Jury zählten diesmal Lea Dudziak und Franz Voss aus der Q1 sowie Frau Markussen und Dr. Kolle aus dem Lehrerkollegium.

Und nun Fanfarenstoß, Trommelwirbel und kräftiger Tusch!

Dies sind die Gewinnerinnen und Gewinner 2020:

Weiterlesen ...

erzbistum neu 2019 realschule neu Grundschule St. Michael kloster neu LOGO Foerderverein St Michael Paderborn 108 LOGO VeSch St Michael Paderborn 108 Talent
dommusik neu mädchenkantorei neu bdkj neu museum neu liborianum neu tsc neu Bernhardinum
fhdw neu youtube neu DKMS neu 2017 mensa neu ionet neu  schule zukunft neu arbeitsagentur

Impressum

Datenschutzerklärung