Flüchtlingsarbeitskreis freut sich mit Familie Alfdele

2019 Begegnungscaf 2

Kurz vor den Sommerferien hatte der Flüchtlingsarbeitskreis der Schulen St. Michael einen Grund zum Feiern.

Im Begegnungscafé konnte er wieder die mittlerweile vertrauten und seit dem Jahr 2015 betreuten Familien aus dem Irak und zwei junge Männer aus Afghanistan begrüßen.

Die Geflüchteten erzählten von der gut verlaufenden Integration hier in Paderborn, von erfolgreich abgeschlossenen Sprachkursen, Schulabschlüssen und begonnenen Ausbildungen und Praktika.

Die drei irakischen Kinder, die die Realschule und das Gymnasium St. Michael besuchen sind sehr glücklich dort und kommen nun in das 7 und 8. Schuljahr.

Im Sprachprojekt St. Michael werden weiterhin afghanische junge Frauen betreut.

Weiterlesen ...

„7 auf einen Streich“ oder „old's cool“

Eine große Vielfalt von Lehrer/innen – an Persönlichkeiten und Fächern - wird in den Ruhestand verabschiedet

Verabschiedungen Sommer 2019 11

Die bald "Ehemaligen": Henny Hanses und Gabi Meinerz,
 

In einer kurzweiligen Feierstunde verabschiedete das Lehrerkollegium vom Gymnasium St. Michael sieben geschätzte Kolleginnen und Kollegen zum Ende des zweiten Schulhalbjahres 2018/19 in den Ruhestand.

Schulleiter Claudius Hildmann kam dem Wunsch der baldigen Pensionäre nach, sie nicht einzeln namentlich hervorzuheben. So bediente er sich in seiner Laudatio stattdessen einer Analogie zum Märchen „Das tapfere Schneiderlein“ von den Gebrüdern Grimm und verwies auf die Besonderheit, dass "7 auf einen Streich" verabschiedet würden.

Zunächst jedoch bedankte er sich bei den fortan der Gruppe der Ehemaligen Angehörenden dafür, dass sie ihre Kraft, Leistungsfähigkeit, ihr Herzblut und einen nicht unerheblichen Teil ihres Lebens für das Gymnasium St. Michael und seine Schulgemeinschaft eingesetzt hätten.

Wie im Märchen hätte diese zu bewältigende Aufgabe auch eine Herausforderung bedeutet, nicht den Kampf mit Einhörnern, Wildschweinen und anderen Gefahren, sondern den „täglichen Nahkampf mit Kindern und jungen Erwachsenen“, der auch nicht immer einfach zu bewältigen sei.

Da im Märchen den siegreichen Helden am Ende eine Belohnung in Form eines Königreiches, eines Prinzen oder einer schönen Königstochter winke, wünschte der Schulleiter des Gymnasiums den nun angehenden Ehemaligen eine ebenfalls (be)lohnende Zeit mit Gottes Segen, Gesundheit und Glück in einer Zukunft, die ihnen zur freien Gestaltung nun offen stehe.

Weiterlesen ...

Domwallfahrt 2019

Der Jahrgang 6 der Bistumsschulen auf dem Weg  "Zu den Quellen"

Dommwallfahrt 2019 mit Fahnen vor dem Dom Bischof und Prlat

 

Zum 9. Mal fand kurz vor den Sommerferien die Domwallfahrt aller 6. Klassen der bischöflichen Schulen unseres Erzbistums statt. Die sechs Klassen des Gymnasiums und der Realschule St. Michael haben sich mit einer, eigens von der Schulseelsorge entworfenen Wallfahrtsstaffel inhaltlich in mehreren Religionsstunden gut auf diesen Tag vorbereitet.

Es waren ungefähr 1500 Schülerinnen und Schüler, die sich am Mittwoch, den 27. Juni am Heinz-Nixdorf-Forum getroffen haben. Ein Bus nach dem anderen fuhr auf den Parkplatz und eine bunte immer größer werdende Menschengruppe fand sich ein. Im schönsten Sonnenschein verteilten sich die unterschiedlichen Gruppen ohne Probleme auf dem großen Platz des Forums. Schnell zu erkennen waren sie an den Fahnen, die von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schulabteilung des Generalvikariates an alle Schulen verteilt wurden.

Nach der Begrüßung durch Dompropst Joachim Göbel begann die Wallfahrt, die am  Padersee und dann entlang der Pader direkt auf den Domplatz führte. Fröhlich machten sich die jungen Pilgerinnen und Pilger auf den Weg.

Vor dem Dom erwartete Erzbischof Hans Josef Becker die  Mädchen und Jungen der 6. Klassen seiner Schulen gemeinsam mit den Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorgern des Bistums. Nachdem die einzelnen Schulen durch Dompropst Göbel jeweils mit erhobenen Fahnen vorgestellt wurden, begrüßte der Erzbischof persönlich die große lebendige Pilgergruppe. Sein Gebet stellte die Wallfahrt und den kurzen Weg zum Dom noch einmal besonders unter Gottes Segen.

Weiterlesen ...

„Ein vorgeschriebenes Leben“ erfolgreich präsentiert

Literaturkurs 2 Ein vorgeschriebenes Leben Gruppenfoto2019  

Einen „ganz anderen Ansatz“ bescheinigte Schulleiter C. Hildmann dem Literaturkurs 2 nach dessen gelungener Aufführung seines selbst verfassten Theaterstücks „Ein vorgeschriebenes Leben“.

In der Tat verfolgten die Schülerinnen das Ziel, im Rahmen ihres Unterrichts ein Schreib- und ein Theaterprojekt durchzuführen, wobei diese nicht unabhängig voneinander existieren sollten. Das Ergebnis besteht nun in einem Stück, in dessen Mittelpunkt sich ein Autor in seinem Schaffensprozess befindet. Die Protagonisten seiner Erzählung treten mit ihm in Kontakt, wobei die Zuschauer*innen auf unterhaltsame Weise mit den unterschiedlichsten Fragen nach der Entstehung eines poetischen Werks konfrontiert werden. Wer erfindet eigentlich die Handlung? Weiß der Autor von Anfang an über ihren Verlauf Bescheid? Kennt er seine Figuren oder entwickeln diese im Laufe des Schreibens ein schöpferisches Eigenleben und zwingen ihrem Erschaffer ihre Sicht der Dinge auf? Oder liegt die Wahrheit in der Mitte?

Weiterlesen ...

Schüler vom Paderborner Gymnasium St. Michael besuchen Theologische Fakultät

 Drei Philosophiekurse zu Gast bei der SchülerUni.Theologie

2019 06 19 Schueler vom Paderborner Gymnasium St Michael besuchen Theologische Fakultaet

Verlegten ihren Philosophieunterricht in die Theologische Fakultät Paderborn: 50 Schülerinnen und Schüler vom Paderborner Gymnasium St. Michael im Audimax der ältesten Hochschule Westfalens. 
 

Für 50 Oberstufenschülerinnen und -schüler des Paderborner Gymnasiums St. Michael war es eine schöne Abwechslung zum Unterrichtsalltag, als sie am Mittwoch vor Fronleichnam, 19. Juni, die Theologische Fakultät Paderborn besucht haben.

Zusammen mit ihrem Lehrer Pastor Achim Hoppe (Kath. Religion, Philosophie, Deutsch) – seine Kollegin Ruth Pelizäus-Hermes (Deutsch, Philosophie) war kurzfristig erkrankt – hörten die drei Philosophiekurse im Rahmen der beliebten SchülerUni.Theologie Kurzvorlesung in Philosophie und neutestamentlicher Exegese.

Professor Dr. Dr. Bernd Irlenborn, Lehrstuhlinhaber für Philosophiegeschichte und Theologische Propädeutik sprach zur Frage „Was sind Gottesbeweise“ und diskutierte mit den interessierten Schülerinnen und Schülern über die Stichhaltigkeit des „ontologischen Arguments“ nach Anselm von Canterburry, dem großen Theologen und Philosophen des Mittelalters.

Dr. Heiz Blatz, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neues Testament, ging in seiner Vorlesung den „Bildern von Kirche im Neuen Testamten“ auf den Grund und konfrontierte seine jungen Zuhörerinnen und Zuhörern abschließend mit der Frage, ob die Kirche sich ändern könne.

 

Weiterlesen ...

Lisa Hoffmann Schulsiegerin beim Wettbewerb Diercke Wissen 2019

Erdkunde Diercke Wettbewerb 2019 Schulsiegerin Lisa Hoffmann

Schulleiter Claudius Hildmann und Erdkundelehrerin Andrea Altenähr freuen sich mit Lisa Hoffmann über ihre erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb.

Lisa Hoffmann hat an Deutschlands größtem Geographiewettbewerb für Schülerinnen und Schüler teilgenommen und den Sieg auf Schulebene erlangt.

Nun müssen nur noch zwei Hürden überwunden werden!

Nachdem Lisa den Klassensieg erreicht hatte, konnte sie sich danach als Sieger des Gymnasiums St. Michael gegen ihre Mitschülerinnen und Mitschüler durchsetzen und qualifizierte sich somit für den Landesentscheid in Nordrhein-Westfalen.

Somit hat sie nun die Chance, die beste Geographieschülerin Deutschlands zu werden!

Foto: M. Rüther

Text: A. Altenähr

 

 

Erzbistum Paderborn realschule neu Grundschule St. Michael kloster neu LOGO Foerderverein St Michael Paderborn 108 LOGO VeSch St Michael Paderborn 108 Talent
dommusik neu mädchenkantorei neu bdkj neu museum neu liborianum neu tsc neu Bernhardinum
fhdw neu youtube neu DKMS neu 2017 mensa neu ionet neu  schule zukunft neu arbeitsagentur

Impressum

Datenschutzerklärung