AG Schülerzeitung an St. Michael

Pinguinpost an St. Michael 

Schlerzeitung HP

Seit dem Schuljahr 2015/16 gibt es am Gymnasium St. Michael wieder die Arbeitsgemeinschaft Schülerzeitung. Das Redaktionsteam bringt zwei Mal im Jahr eine komplett selbst gestaltete Zeitung heraus, die anschließend von interessierten Schülerinnen und Schülern sowie natürlich auch von Eltern und Lehrern erworben werden kann. Die sogenannte Pinguinpost zeichnet sich durch eine Vielfalt an verschiedenen Artikeln aus, von denen einige besonders beliebte Formate wie etwa das Lehrerrätsel, die Homestory oder Rezepte in jeder Ausgabe zu finden sind. Darüber hinaus gab es in den vergangenen Ausgaben bereits mehrere spannende Reiseberichte, Umfragen sowie ein Interview mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Carsten Linnemann.

Das Redaktionsteam trifft sich jeden Donnerstag um 13:20 Uhr im Raum A012 zur gemeinsamen Besprechung und Planung mit der betreuenden Lehrerin Frau Lammersen. Schreibbegeisterte und interessierte Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen sind jederzeit herzlich eingeladen, die AG Schülerzeitung kennenzulernen und vielleicht schon bald selbst einen Artikel zu schreiben

 

Die AG-Schülerzeitung finde ich toll, weil so viele unterschiedliche Ideen zusammenkommen. Ich finde es beeindruckend, wie kreativ alle sind – und das betrifft nicht nur die Themen, sondern auch das Layout und die Vielfalt der Texte. Besonders gefällt mir, dass Mädchen und Jungen aus beinahe allen Jahrgangsstufen so gut und gemeinschaftlich zusammenarbeiten und selbstständig recherchieren und entscheiden.

Ich freue mich jede Woche auf unser gemeinsames Treffen.                                                        

Frau Lammersen 

 

Ich freue mich jeden Donnerstag auf die Schülerzeitungs-AG, weil wir eine nette Gruppe sind. Es macht Spaß, in entspannter Atmosphäre zusammenzusitzen und dabei die Artikel für die nächste Ausgabe zu planen. Hierbei gefällt mir besonders, dass man seine Ideen dann auch in die Tat umsetzen und anschließend ein fertiges Exemplar in den Händen halten kann.

Annemarie Schweizer, 9b 

 

An der Schülerzeitung gefällt mir, dass man schon in der fünften oder sechsten Klasse selbst Artikel verfassen kann. Es ist immer ein schöner Ausgleich zum normalen Unterricht.

Hana El Arbi, 6a 

 

Ich finde die AG Schülerzeitung gut, weil man seine eigenen Ideen mit reinbringen kann. Außerdem finde ich es schön, dass alle Texte von den Schülern selbst geschrieben werden.

Maria Wandel, 6b

 

Ich kann die Arbeit in der Schülerzeitung allen Schülerinnen und Schülern weiterempfehlen. Man sammelt viele neue Erfahrungen und teilt mit den anderen RedakteurInnen die Freude am journalistischen Arbeiten. In der Schülerzeitung gestaltete ich bis jetzt immer das Layout. Natürlich habe ich auch schon zahlreiche Artikel verfasst, wie zum Beispiel ein Interview mit dem Bundestagsabgeordneten Dr. Carsten Linnemann, einen Ratgeber für das Studium und eine Homestory bei einem meiner Lehrer.

Sabrina Kleine, Q2 

 

Mir macht es großen Spaß, in der AG Schülerzeitung mitzuwirken. Sie bietet die tolle Möglichkeit, auch außerhalb des normalen Unterrichtes kreativ zu sein und Texte zu schreiben und dabei mit einem tollen Team zusammen zu arbeiten. Nicht zuletzt kommt man durch die Recherche für Artikel auch mit interessanten Menschen in Kontakt. So hatten wir beispielsweise bei einem Interview die Möglichkeit, dem Bundestagsabgeordneten Dr. Carsten Linnemann unsere Fragen zu stellen.

Die Mitarbeit im Redaktionsteam der Schülerzeitung ist für mich also definitiv eine tolle Bereicherung des Schulalltags!

Sophie Frölich, Q2 

 

Ich bin gerne Mitglied der Schülerzeitung, da wir uns hier innerhalb der Schulzeit kreativ ausleben und in das Schulleben einbringen können. Wir haben immer viel Spaß - sind aber auch produktiv.  Durch die Mitarbeit an der Schülerzeitung haben wir immer etwas, auf das wir uns am Donnerstagnachmittag freuen können. Es ist einfach toll, die fertige Schülerzeitung in den Händen zu halten! 

Zoé Lickmeyer, Q2