Forscher AG am Gymnasium St. Michael

 Gewsseruntersuchung Foto 4

Die Forscher AG ist aus der Umwelt AG erwachsen. Ziel ist es naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse zu fördern. Das besondere hierbei ist, dass fernab vom Unterricht Experimente zu verschiedensten Themen entwickelt und selbstständig durchgeführt werden können. Mögliche Themengebiete wären z.B. „Welche Tricks benutzen Kriminalforscher bei der Spurensuche?“, „Was steckt alles in Gummibärchen?“ oder „Warum schäumen Rosskastanien?“ etc. Es kann auch an eigenen Ideen und Projekten gearbeitet werden.

Die AG wird geleitet von Frau Hunold und findet mittwochs in der Mittagspause ab ca. 13.10 Uhr in C001 statt. Vorkenntnisse braucht man nicht. Nur Spaß und Interesse am Experimentieren und Forschen. Informationen und Videos über die konkreten Inhalte der AG findet ihr unter "Weiterlesen"

Weiterlesen ...

"...nur mal kurz die Welt retten" - Startschuss Klimaprojekt

Auftaktveranstaltung „Klimaschutzprojekt" am Gymnasium St. Michael

Auftakveranstaltung Klimaschutzprojekt

 Trinkwasseranalyse in der Umwelt AG

Unter diesen Motto trafen sich am Mittwoch den 18. September Schülerinnen und Schüler der Umwelt AG und der SV, sowie Lehrerinnen und Lehrer des St. Michael Gymnasiums Paderborn für die Auftaktveranstaltung des Klimaschutzprojektes des Erzbistums Paderborn. Zu Gast war der Projektkoordinator Manfred Jäger (Projektreferent der KLJB), der den Anwesenden das Konzept des Projektes vorstellte. Im Anschluss wurde von der Gruppe ein erstes Experiment zum Thema Wasser durchgeführt um in die Thematik einzustimmen. Ist die stark verschmutzte Ressource Wasser nach der Filterung wieder als Trinkwasser zu gebrauchen?

 

Weiterlesen ...

Umwelt - AG am Gymnasium St. Michael

Ein nachhaltiger Umgang mit der Natur an St. Michael

Foto Umwelt AG

Willkommen liebe Umweltforscher/innen!

Ab dem Schuljahr 2013/2014 wird es eine neue AG am St. Michel Gymnasium geben: die Umwelt-AG. Um für einen nachhaltigen Umgang mit der Natur sensibilisiert zu werden und sie auch aktiv mitgestalten zu können, ist es erst einmal wichtig, diese zu kennen. Deswegen kann projekt- und handlungsorientiert zu verschiedenen Themen, wie Wasser, Klima, Energie, Natur- und Artenschutz gearbeitet werden. Die Schülerinnen und Schüler werden dazu eingeladen selbst zu Forschern zu werden. Zunächst sind alle Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Klasse angesprochen, die Lust haben aktiv zu werden und ihre Umwelt zu entdecken. Es werden Fragen geklärt, wie – Was lebt in der Pader und kann man aus ihr trinken? – Welche Tiere und Pflanzen sind auf dem Schulhof zu Hause und wie können wir ihnen helfen? – Was haben Pinguin und Eisbär mit dem Klimaschutz zu tun? –...

Natürlich werden auch aktuelle Themen, die den Schülerinnen und Schülern selbst unter den „Nägeln brennen" thematisiert.


Die AG wird jeden Mittwoch in der Mittagspause von 12.55h bis 13.55h angeboten. Das erste Treffen findet am Mittwoch, dem 11. September 2013 in der Glashalle des C-Gebäudes statt. Geleitet wird die AG von Frau Greine.