Flüchtlinge wünschen "Schöne Ferien"

Flüchtlingshilfe an St. Michael blickt auf ein intensives Jahr zurück - Die Flüchtlinge sagen DANKE!

Flchtlingshilfe Gruppe

 Die Politik AG mit ihren Schützlingen

Nach einem sehr intensiven und guten Jahr mit den Flüchtlingen wünschen sie der Schulgemeinde St. Michael und allen, die sich so für sie engagiert haben, erholsame und schöne Ferien. Zum Abschluss vor den Sommerferien wurde mit diesem noch immer wachsenden Kreis von Flüchtlingsfamilien eine schöne Stadtführung unternommen, die die Politik-AG jeweils für die Kinder und die Erwachsenen vorbereitet hatte und sie werden noch unter der Leitung von Frau Stiegemann das Diözesanmuseum besuchen, um auf den Spuren des Hl. Liborius zu wandern. So erfahren alle auch den Hintergrund des nahenden Liborifestes, das sie zum ersten Mal in Paderborn erleben werden. Für die älteren Flüchtlingskinder konnten die Verantwortlichen an St. Michael, dank der Spenden und mit Hilfe des erzbischöflichen Flüchtlingsfonds, die Teilnahme an Ferienmaßnahmen organisieren. Vier von ihnen werden eine Woche am Kindersport im Ahornsportpark teilnehmen und sechs Kinder fahren mit der Kolpingjugend St. Dionysius Elsen ins Zeltlager nach Düren. So hoffen alle, die sich über das Jahr tatkräftig engagierten, dass man alle Flüchtlingsfamilien nach den Sommerferien wieder froh bei an St. Michael begrüßen kann.

Text/ Foto: Bettina Schmidt

 

 

Flüchtlinge willkommen an St. Michael - SynErgeia Filmbeitrag

Filmische Eindrücke der Flüchtlingsarbeit an St. Michael als Beitrag des SynErgeia-Wettbewerbs 2016 

KulturHAMA2016DSC 0042

Die Gruppe der Flüchtlinge präsentiert sich beim Kulturabend Ende Mai an St. Michael.

Im Zusammenhang mit der intensiven Flüchtlingshilfe an den Schulen St. Michael entstand die Idee, einen Kurzfilm über diese engagierte Arbeit zu drehen, um sich mit diesem am Kreativwettbewerb "SynErgeia" zu beteiligen, den das Erzbistum für die bischöflichen Schulen in jedem Jahr ausschreibt. Die Politik-AG, in der Schülerinnen beider Schulen mitarbeiten, übernahm die Verantwortung für dieses Projekt und stellte aus den verschiedenen, sehr bunten und lebendigen Bereichen der Flüchtlingsarbeit an St. Michael einen facettenreichen Kurzfilm zusammen. Er gibt Einblick in die schönen Begegnungen und Aktionen, die an den Schulen St. Michael im Laufe von fast einem Jahr in diesem wichtigen caritativen Bereich mit Hilfe vieler engagierter Hände entstanden sind. Ein herzliches Dankeschön gilt Schülerinnen der AG Öffentlichkeitsarbeit, die das filmische Material zusammenstellten. 

Überzeugen Sie sich selbst über die vielseitige Flüchtlingsarbeit an St. Michael und sehen Sie den Film auf dem YouTube-Kanal des Gymnasiums per Klick auf diesen Link.

Text: Bettina Schmidt - Foto: Th. Harnischmacher

Flüchtlingsteam und Politik-AG beim Koordinierungstreffen der Stadt Paderborn

Begegnung Flchtlinge 3 Zum ersten Mal nahmen Frau Klösener-Voß, Frau Schmidt und Leonard Stiegemann vom Flüchtlingsteam unserer Schulen gemeinsam mit Schülerinnen der Politik-AG am Koordinierungstreffen der Flüchtlingsarbeit der Stadt Paderborn im Rathaus teil. Mit vielen Informationen und neuen Ideen verließen sie diese interessante Informations- und Neztwerkveranstaltung, um diese in der wöchentlichen Flüchtlingsarbeit an den Schulen St. Michael unzusetzen. Frau Weitekamp (vorn links im Bild) vom Caritas-Fachdienst Mikado lobte das Integrationsprojekt an St. Michael als eines der beständigsten im Stadtgebiet.

Text/ Foto: Bettina Schmidt (Schulseelsorge/ Gemeindereferentin)

Flüchtlingshilfe konkret - Mai 2016

Schöner Begegnungsnachmittag mit der Flüchtlingsgruppe im Mai

Begegnung Flchtlinge 1

Auch der vierte Begegnungsnachmittag mit der Flüchtlingsgruppe an St. Michael war erneut ein voller Erfolg. Fast alle Familien nahmen daran teil und brachten wieder leckere Spezialitäten aus ihrem Land mit. An diesem Nachmittag erzählten sie von einem Schwimmkurs, den fast alle auf Inititative der pensionierten Lehrerin unseres Erwachsenensprachkurses, Frau Mariannne Beine-Funke, erfolgreich absolvierten. Zwei Frauen aus Armenien lernten in diesem Kurs das Schwimmen ganz neu. Alle Familien überlegten gemeinsam, welche landestypischen Gerichte sie für den Kulturabend des SV am 20.5. mitbringen werden. Die Schülerinenn und Betreuer hatten viel Freude mit den Kindern draußen auf dem Spielgelände der Schule, so dass die schöne Begegnung mit einem frohen Liederreigen endete, den die Flüchtlingskinder auch auf dem Kulturabend am nächsten Tag lebendig und freudig vortrugen. Und so heißt es in einem Lied "Hallo, schön, dass du da bist!"

Wir freuen uns an St. Michael, dass die Flüchtlingsfamilien hier fast wie zu Hause sind.

Text/ Foto: Bettina Schmidt (Schulseelsorge - Gemeindereferentin)

 

Klasse G6a tanzt gegen Fremdenfeindlichkeit und für Zivilcourage

„Hinseh`n! - Nicht wegdreh`n! - G6a organisiert Smartmob inspiriert durch das Hingucker-Projekt des Kreismuseums Wewelsburg

G6aSmartmob

 Die G6a beim Smartmob vor dem Paderborner Rathaus.

30 hochmotivierte Schülerinnen der Klasse G6a veranstalteten Ende April mit ihren Klassenlehrern Frau Friede und Herrn Höcker eine gelungene Smart-Mob-Tanzaktion vor dem Rathaus. Nachdem die Klasse in Zusammenarbeit mit dem Kreismuseum in Wewelsburg das interessante Projekt „Hingucker“ gegen Fremdenfeindlichkeit und für Zivilcourage erlebt hatte, entwickelten die Mädchen die Idee, durch eine 30-minütige Aufführung einer Tanzchoreographie, die zum Mitmachen anregen sollte, auf die aktuelle Thematik aufmerksam zu machen und ein Zeichen zu setzen. Bei eisigen Temperaturen und Regen begeisterten die Schülerinnen die Paderborner Passanten und sammelten die stolze Summe von 220,00 € für die Flüchtlingsprojekte an den Schulen St. Michael und für die Obdachlosen des SKM Paderborn. Jedes der Projekte bekommt von der Klasse G6a 110,00 €.

Herzlichen Dank für eure tolle Idee!

 

Text/Foto: A. Friede

Ein neues Heim für Familie Alfdele aus dem Irak

Schulen St. Michael verschaffen einer Flüchtlingsfamilie eine neue Existenz

Umzug Alfdele 1 Sie haben eine schwierige Flucht aus Bagdad im Irak hinter sich, auch ein gefährliche Fahrt auf dem Schlauchboot über das Mittelmeer gehörte leider dazu. Im vergangenen Herbst kam die Familie Alfdele nach ihrer Ankunft in Paderborn in den gerade begonnenen Sprachkurs der Schulen St. Michael, um schnell deutsch zu lernen. Bald fühlten sie sich bei uns wie zu Hause: "Ihr seid jetzt unsere Familie!" Im Januar fragten sie nach, ob wir ihnen bei der Suche nach einer Wohnung behiflich sein könnten. Über die Elternschaft unserer Schulen haben wir tatsächlich und dankenswerterweise eine neue Bleibe gefunden. Für die Einrichtung fehlte noch fast alles, bis auf einen Kleiderschrank. Aber dies war kein Problem, weil viele Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler Möbel und Utensilien wie Bettwäsche, Lampen, usw. schnell und selbstverständlich zur Verfügung stellten und spendeten.

Weiterlesen ...

Erzbistum Paderborn realschule neu Grundschule St. Michael kloster neu LOGO Foerderverein St Michael Paderborn 108 LOGO VeSch St Michael Paderborn 108 Talent
dommusik neu mädchenkantorei neu bdkj neu museum neu liborianum neu tsc neu Bernhardinum
fhdw neu youtube neu DKMS neu 2017 mensa neu ionet neu  schule zukunft neu arbeitsagentur

Impressum

Datenschutzerklärung