Schulwallfahrt nach Benhausen

Zum Michaelsfest zur Schönstatt-Kapelle nach Benhausen

Wallfahrt

Wandergruppe auf dem Weg nach Benhausen

Am Vortag des Michaelsfestes machte sich bei schönstem Sonnenschein eine Gruppe von Wanderern zur diesjährigen Schulwallfahrt auf, die zur Schönstatt-Kapelle nach Benhausen führte. Um 7:30 Uhr startete die Wanderung mit einem Reisesegen in der Kirche des Michaelsklosters. Der Pilgerweg stand unter dem Motto "Unterwegs mit den Engeln". Bei einer Zwischenstation wurden ein Friedensgebet und Fürbitten vorgelesen, die zuvor von Schülerinnen verfasst und mit auf den Weg gegeben worden waren. Zur Stärkung gab es von Schwester Anna gebackene "Pilgerbrötchen". Gegen 9:30 Uhr traf die Gruppe schließlich in Benhausen ein, wo dann, verstärkt durch drei Schwestern aus dem Michaelskloster, eine Messe gefeiert wurde. Den Abschluss bildete ein gemütliches Beisammensein im Gästehaus mit dem Verzehren der traditionellen "Pilgerpizza".

Text/ Foto: T. Riesel

 

 

 

 

 

Einkehrwochenende

In der Ruhe liegt die Kraft...

Engel3

So lautete das Motto, mit dem Schulseelsorger Achim Hoppe in Zusammenarbeit mit dem Schulpastoralteam Kolleginnen, Kollegen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beider Schulen alljährlich zu einem Einkehrwochenende einlädt. Im Mittelpunkt dieser kurzen Auszeit stehen geistliche Impulse und Angebote zu Leibübungen und Meditation, Zeit für sich selbst, Bewegung an frischer Luft, Begegnung und Gespräch sowie die gemeinsame Feier der Eucharistie.

Jede/jeder Angestellte an St. Michael ist herzlich eingeladen sich kreativ einzubringen oder einfach dabei zu sein.

Stille Pause

Durchatmen im Unterrichtsalltag

Meditationsraum
Geschäftig sein ist gut,
viel besser aber beten,
noch besser stumm und still
vor Gott den Herren treten.
(Angelus Silesius)

Insbesondere in der Adventszeit und der Fastenzeit besteht das Angebot für Schülerinnen und Schüler, aber auch für das Kollegium, sich eine kurze "Auszeit" im Unterrichtsalltag zu gönnen. In ausgewählten großen Pausen bietet der Schulseelsorger Achim Hoppe in Zusammenarbeit mit Sr. M.Theresia Brammen im Meditationsraum der Ordensschwestern eine stille Pause mit kurzem Einstiegsimpuls an.

Frühaufstehergottesdienst

...ein gemeinsamer Impuls in den Tag

Kreuz

Seit 1992 haben die Schwestern des Michaelsklosters die Anfangszeit ihres morgendlichen Gottesdienstes an den Freitagen während der Schulzeit etwas "nach hinten" verschoben, um vor allem Schülerinnen und Schülern, Eltern und Mitgliedern der Kollegien die Möglichkeit zu geben, vor Schulbeginn gemeinsam mit dem Konvent Eucharistie zu feiern. Hieraus ist der "Frühaufsteher-Gottesdienst" entstanden, bei dem auch ehemalige Schülerinnen und Freunde des Klosters gerne vorbeischauen und mitfeiern. Musikalisch wird dieser Gottesdienst meistens mit neugeistlichen Liedern gestaltet.

Interessierte sind herzlich eingeladen, "früh" aufzustehen, den Morgen mit einem Gottesdienst zu beginnen und anschließend gemeinsam in der Cafeteria zu frühstücken. Wer sich bei den Gottesdiensten musikalisch mit einem Instrument einbringen möchte, darf sich gerne an Sr. M. Ulrike oder Frau Michaelis wenden.

Der Gottesdienst beginnt an jedem Freitag um 06.45 Uhr in der Michaelskirche. Anschließend findet das gemeinsame Frühstück in der Cafeteria der Schulen St. Michael statt.

Domwallfahrt zu den Quellen

Quellen für das Leben und den Glauben (neu) entdecken...

DOMWALLFAHRTHAMADSC 0054

Erzbischof Hans-Josef Becker lädt alljährlich alle Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen der Schulen in Trägerschaft des Erzbistums Paderborn im Sommer zur Domwallfahrt nach Paderborn ein. Die Schülerinnen und Schüler sollen sich für einen Tag auf den Weg begeben um an den Quellen der Pader auch eigene Quellen für ihr Leben und ihren Glauben (neu) zu entdecken. Jährlich werden ca. 1350 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen und Lehrern erwartet.

Die Wallfahrt startet am Heinz-Nixdorf-Forum und die Pilger legen eine erste Statio auf dem Schulhof der Schulen St. Michael ein.  Anschließend formieren sich alle zu einer Prozession, ziehen in den Hohen Dom ein und feiern gemeinsam Gottesdienst. Der Nachmittag im Freigelände des Leokonvikts steht ganz im Zeichen der Begegnung und des Spiels.

 

Weiterlesen ...

Fastenpause

Kurze Auszeit am Ort des Gedenkens

Fastenpause

Der Innenhof als Ort des Gedenkens wird in der Fastenzeit genutzt, um gemeinsam eine kurze Auszeit zu nehmen. In Gebeten, Liedern und Texten werden innerhalb einer "Fastenpause" diese Tage vor Ostern erfahrbar gemacht. Das Schulpastoralteam lädt alle Schülerinnen und Schüler ein, sich gemeinsam auf den vorösterlichen Weg zu machen.