St. Michael goes Australia! - Empfang in Melbourne

Michaelsschülerinnen sind gut in "Down Under" angekommen - Empfang beim Bürgermeister in Melbourne

FullSizeRender

Empfang der deutschen Gruppe durch den Bürgermeister von Melbourne. 

Endlich ist es soweit! Nach „St.Michael goes Ireland“ und „St. Michael goes India“ können die Verantwortlichen des Gymnasiums St. Michael nun glücklich eine weitere Austauschmöglichkeit für Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums verkünden: „St. Michael goes Australia!“

14 Schülerinnen der jetzigen Jahrgangsstufe EF sind gut an der Partnerschule, dem Donvale Christian College in Melbourne, angekommen und werden dort vier Wochen in Gastfamilien verbringen. Teil des Programms in Australien ist es Land und Leute „down under“ kennenzulernen, Melbourne näher unter die Lupe zu nehmen sowie kulturelle Highlights der Umgebung zu erkunden, wie z.B. das Immigration Museum, die Gallery of Victoria und eine 3-tägige "Great Ocean Road Tour" zu erleben. In der Schule werden die deutschen Schülerinnen Präsentationen über ihr Heimatland halten, den Unterricht hospitieren, zum „Schwerkolt Cottage“ fahren und natürlich viel Zeit in den Gastfamilien verbringen.

Weiterlesen ...

Australienaustausch erfolgreich gestartet - erste Kontakte mit "down under" sind geknüpft"

Schülerinnen der Einführungsphase verbrachten 4 Wochen in Melbourne - Start des neuen Austauschprogramms mit dem Donvale Christian College  

P1000718

Herr Riesel (l.) und die Jugendlichen der EF auf ihrer Erkundungstour in und um Melbourne 

Vom 25.September – 19. Oktober 2016 besuchten 14 Schülerinnen des Gymnasiums St. Michael zum ersten Mal unsere neue australische Partnerschule, das Donvale Christian College in Melbourne. Begleitet wurden sie bei diesem Abenteuer von einer Lehrkraft (Hr. Riesel) und Fr. Austermann, der Koordinatorin des Droste-Hauses in Verl, dem Träger dieser internationalen Begegnung. Nach einem recht langen Flug, der uns deutlich machte, warum Australien auch "down under" genannt wird, wurden wir am Flughafen von unseren Gastfamilien überaus herzlich in Empfang genommen. Überhaupt erfuhren wir in dieser Zeit eine ganz und gar überwältigende Gastfreundschaft. In der ersten Woche unseres Aufenthaltes konnten wir uns aufgrund der noch andauernden "School Holidays" ein wenig von der langen Anreise erholen. Somit bot sich die Möglichkeit, etwas mit den australischen Gastfamilien zu unternehmen. Einige besuchten z.B. Sydney oder machten Ausflüge in die Umgebung von Melbourne. 

Weiterlesen ...