Sollte sich der Förderbedarf im Laufe der Zeit intensivieren, so besteht – zusätzlich zu den oben dargestellten Förderbändern – das Angebot im Rahmen der Lernwerkstatt Hilfe durch Oberstufenschülerinnen in den einzelnen Fächern zu bekommen.

Im Austausch mit der jeweiligen Fachlehrkraft und nach Information und Rückmeldung durch die Eltern kann über eine zentral geführte Liste eine passende „helfende“ Schülerin gefunden werden. Die Liste wird regelmäßig zu Beginn des Schuljahres aktualisiert.
Den finanziellen Teil organisieren die „helfende“ Schülerin und die Eltern der Schülerin, die der Hilfe bedarf.

 

Ansprechpartnerin: Tanja Patryjas (patryjas(a)michaelsschule.de)

 

 

(01/2020)