Inhalte und Ziele der Mittelstufe

Jahrgang 7

Die Klassenlehrerteams der Erprobungsstufe begleiten die Schülerinnen und Schüler auch im Jahrgang 7. Es bleibt eine vertraute Atmosphäre in der persönlichen Ansprache und der Zusammenarbeit mit den Eltern. Erste Lehrerwechsel in einigen Kernfächern fallen leichter. ITB – das Fach informationstechnische Bildung – ist fest im Curriculum verankert und somit versetzungsrelevant.

Jahrgang 8

Die neuen Klassenleitungsteams im Jahrgang 8 tragen Verantwortung für zwei Schuljahre bis zum Ende der Mittelstufe mit dem Jahrgang 9. Sie geben Raum für individuelles und freundschaftliches Zusammenleben der Schülerinnen und Schüler, erziehen zur Rücksichtnahme und Unterstützung des Nächsten, der Mitlernenden. Die Besinnungstage finden in der Fahrtenwoche vor den Herbstferien statt. Sie werden in der Oase in Meschede durchgeführt. Teams vor Ort gestalten nach vorheriger Information und Themenbefragung in der Schule klassenspezifisch in kleineren Gesprächsgruppen diese Tage. Gesprächsthemen im Rahmen von Werteorientierung können sein:

  • Wer bin ich?
  • Blick in die Zukunft
  • Gemeinschaft leben
  • Selbstbewusst, stark, sicher!

Das Gymnasium St. Michael bietet allen Schülerinnen und Schülern der 8. Klassen eine Unterrichtsreihe „Selbstbehauptung und Selbstverteidigung“. Dieser Kurs, der von zwei ausgebildeten Sportlehrerinnen und Sportlehrern im Team gestaltet wird, umfasst zwölf Doppelstunden und ist integriert in den Sportunterricht. Zwei Besuche einer Polizeikommissarin
aus dem Bereich „Vorbeugung“ ergänzen den Unterricht. Im 2. Halbjahr wird in den Klassen des Jahrgangs 8 ein Projekttag zum Thema „Suchtprävention – Natürlich bin ich stark“ durchgeführt. Jugendliche verbinden mit dem Thema „Drogen“ meist illegale Drogen, die sich oft sehr weit von ihrer persönlichen Erlebenswelt entfernt befinden. Am Projekttag werden Themen aufgegriffen, die zur Lebenswelt der Jugendlichen gehören, wie z. B. der Umgang mit Alkohol bei Frustrationserlebnissen. Das Programm zielt auf Aspekte wie die  Stärkung des Selbstbewusstseins, das Aushalten von Gruppendruck, die kritische Überprüfung des eigenen Rollenverhaltens oder die Bereitschaft, Hilfe anzubieten und anzunehmen. Für Eltern ist es wichtig, ihre Kinder bei diesem wichtigen Thema zu begleiten, ihnen besonders gut zuzuhören und auch ein gutes Beispiel zu geben.

Jahrgang 9

Im Jahrgang 9 findet zu Beginn des Schuljahres, ebenfalls in der Fahrtenwoche vor den Herbstferien, die fünftägige Abschlussfahrt in der Mittelstufe statt. Prägend für das Gymnasium St. Michael sind die gemeinsame Suche von Zielen in Deutschland, die Programmgestaltung und die Vorbereitung auf die Fahrt durch die Klassenleitungen und die Schülerinnen und  Schüler der jeweiligen Klasse. So ergeben sich immer unterschiedliche Ziele, wie z. B. Berlin, Hamburg, Büsum, Norderney. Diese gemeinsamen Fahrten prägen noch einmal die  Klassengemeinschaft und bestärken die Jugendlichen für das gemeinsame Ziel, am Ende der Mittelstufe erfolgreich die Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe zu erwerben.

Beobachtungskonferenzen

Beobachtungskonferenzen finden auch in der Mittelstufe statt und bieten Gelegenheit zum intensiven Austausch über die Klassensituation, die ersten erbrachten Leistungen im Schuljahr und das Lern- und Sozialverhalten der Schülerinnen und Schüler. Kolleginnen und Kollegen, besonders die neu in den Klassen unterrichten, erhalten so wichtige Informationen. Fördermaßnahmen für den Lernprozess und für die persönliche Weiterentwicklung können abgesprochen werden. Die Klassenleitungen und Fachlehrer(innen) gehen mit einem sicheren Gesamtbild in die Elternsprechtage. So ist ein intensiver Austausch mit den Eltern gegeben und eine gemeinsame werteorientierte pädagogische Ausrichtung möglich.

Ansprechpartner für die Mittelstufe am Gymnasium St. Michael

Die Schülerinnen und Schüler in der Mittelstufe werden von Herrn Hubertus Backhaus als Koordinator für die Jahrgänge 7 bis 9 am Gymnasium St. Michael begleitet. Einen Überblick über das Gesamtkonzept des Gymnasiums St. Michael finden Sie in der Imagebroschüre. Ergänzende Informationen finden Sie im Bereich "Schule und Beruf".

Dateigröße: 1,998.37 Kb
Downloads: 196