Früh übt sich! – Abenteuer Naturwissenschaften in der Jahrgangsstufe 6

NaWi 6er Gasbrennerfhrerschein

Schülerinnen absolvierten erfolgreich den Gasbrennerführerschein 

In diesem Kurs sollen die Teilnehmer auf den Geschmack der Naturwissenschaften gebracht werden. Unter dem Motto „Abenteuer Naturwissenschaften" steht das Experimentieren im Mittelpunkt. Alle Naturforscherinnen und Naturforscher sind im NaWi-Labor herzlich willkommen. Es werden Fragen behandelt wie z.B.: warum Brausepulver auf der Zunge prickelt, warum Zucker nach dem Erhitzen nach Karamell duftet oder wo das Salz im Nudelwasser verschwindet und viele mehr. Zunächst wird das Chemielabor mit all seinen Geräten erforscht und erkundet. Denn hier gibt es einiges zu entdecken. Dann haben die Forscherinnen und Forscher die Möglichkeit den Gasbrennerführerschein abzulegen. Eines der wichtigsten Laborgeräte im Leben eines Chemikers.

Der Kurs wird im Rahmen der individuellen Förderung im Jahrgang 6 angeboten und wird einstündig in allen geraden Wochen unterrichtet. Ziel ist es die experimentellen Fertig- und Fähigkeiten schon früh zu fördern. Durch kleine Kurse ist besondere eine individuelle Förderung möglich.

 

 

Freies Experimentieren und Alltagsphänomen auf der Spur – Individuelle Förderung im Jahrgang 8

F Fo 8er

Schülerinnen lösen das EggRace mit selbst hergestellten Bioindikatoren aus z.B. Radieschenschalen.

Zu diesem Kurs sind alle Schülerinnen und Schüler eingeladen die Lust und Spaß am Experimentieren haben und sich für Alltagsphänomene interessieren. Sie führen selbst Experimente zu chemischen Fragestellungen durch. In diesem Schuljahr liegt ein besonderes Augenmerk auf die Zusammenarbeit in Teams. Die Schülerinnen und Schüler werden in gemischte Teams eingeteilt und lösen chemische „EggRaces". Bei den EggRaces handelt es sich um chemische Fragestellung wie z.B. „Wer macht die größten und stabilsten Seifenblasen?" oder „Wer stellt den besten Klebstoff her?".
Die von jedem Team entwickelten Lösungskonzepte stehen im nächsten Schritt im Wettbewerb mit denen der anderen Teams. Dies ist ein zusätzlicher Motivationsfaktor. Aber es geht nicht nur um das Gewinnen, sondern um die Förderung von kreativem Denken und Handeln, sowie experimentelle Fertig- und Fähigkeiten. Durch die Arbeit in Teams werden Teamfähigkeit, Kommunikation und Organisation gefördert. Auch individuelle Fragestellungen der Schülerinnen und Schüler werden aufgegriffen und thematisiert.

Der Kurs wird einstündig in der Woche unterrichtet. Durch kleine Kurse ist eine besondere individuelle Förderung möglich.

 

Wettbewerbe

 

An den Wettbewerben „chemie-entdecken" und „dechemax" nehmen Schüler/innen aus den Klassen 7-9 regelmäßig teil. Die Teilnahme an den Wettbewerben: „Schüler experimentieren" und „Jugend forscht" wird regelmäßig angeboten.

Nähere Informationen zu den einzelnen Wettbewerben finden Sie unter:

www.chemie-entdecken-nrw.org
www.dechemax.de
www.jugend-forscht.de