Das Profil des Fachs Englisch am Gymnasium St. Michael

Big Ben

Die Fachgruppe schließt sich den wesentlichen Aussagen und Zielsetzungen an, die in allgemein-pädagogischer wie fachdidaktischer Hinsicht in den gültigen Richtlinien (und Kernlehrplänen) des Landes Nordrhein-Westfalen für die Sekundarstufe I wie für die Sekundarstufe II artikuliert sind.
Um Schülerinnen in die Lage zu versetzen, die gewünschte kommunikative Kompetenz in rezeptiven und produktiven Sprachsituationen zu erlangen, bedarf es der Schaffung solider Wissensgrundlagen in der Spracharbeit der Sekundarstufe I. Kenntnisse in wesentlichen Bereichen des Wortschatzes sowie der Grundgrammatik werden in der Spracherwerbsphase der Klassen 5-9 gelegt und bilden das Fundament für eine erfolgreiche Arbeit in der Oberstufe. Dazu benutzen wir zur Zeit das Lehrwerk "Access" (Cornelsen Verlag). Über den Spracherwerb hinaus ermöglicht der Englischunterricht Einblicke in unterschiedliche Kulturen und schult somit die interkulturelle Kompetenz der Lernenden.

 

 

Darüber hinaus beinhaltet der Englischunterricht an unserer Schule noch folgende Facetten:

- Einsatz kooperativer Lernformen und schüleraktivierender Methoden, insbesondere zur Stärkung der mündlichen Sprachkompetenz
- Fachspezifische Methodenschulung in verschiedenen Jahrgängen, insbesondere in der Unterstufe
- Individuelle Förderung bei Lernschwierigkeiten ab Klasse 5.2 im Rahmen des Förderbandes der Sekundarstufe I

Zusätzlich bieten wir folgende Aktivitäten an:

- Teilnahme am Bundeswettbewerb der Fremdsprachen für einzelne Schülerinnen oder eine Gruppe (z.B. im Rahmen des Forderbandes in der Mittelstufe)
- Teilnahme am Big Challenge Wettbewerb ab Jahrgang 5
- Fahrt nach London am Ende der Sommerferien nach Abschluss der Sekundarstufe I
- Besuch von Theateraufführungen in der Zielsprache (schwerpunktmäßig in der Oberstufe)
- Gastvorträge auf Englisch über unterrichtsrelevante Themen (für die Oberstufe)
- Unterstützung bei der Bewerbung um Auslandsaufenthalte im englischsprachigen Raum und ihrer Durchführung (in der EPh)