Einführung und Profil - Das Fach Geschichte am Gymnasium St. Michael

Das Fach Geschichte am Gymnasium St. Michael

620375 web R B by Jakob Ehrhardt pixelio.de

Jakob Ehrhardt  / www.pixelio.de

Die Auseinandersetzung mit Geschichte fördert die Entwicklung einer eigenen Identität sowie die Fähigkeit zur selbständigen Urteilsbildung und schafft damit die Grundlage für das Wahrnehmen eigener Lebenschancen sowie für eine reflektierte Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Lebenswirklichkeiten. Insbesondere zur Sensibilisierung für unterschiedliche Geschlechterperspektiven, zur Werteerziehung, zum Aufbau sozialer Verantwortung und zur Gestaltung einer demokratischen Gesellschaft kann das Fach Geschichte einen entscheidenden Beitrag leisten, indem es zeigt, wie menschliche Gesellschaften entstanden sind, wie diese sich in den Dimensionen Zeit und Raum entwickelt haben und welche Entwicklungsprozesse bis in die Gegenwart hinein wirken, gesellschaftliche Verhältnisse prägen und dadurch Urteilen und Handeln der Menschen sowie ihr Planen in die Zukunft beeinflussen. Das Fach trägt auch zur Orientierung bei, indem es bei der Beschäftigung mit vergangenen Zeiten oder anderen Kulturen Fremdes, ggf. auch Alternativen zum "Hier und Jetzt", aufzeigt. Die historische Gebundenheit des gegenwärtigen Standortes wird so erkennbar, die Möglichkeit zu dessen kritischer Würdigung eröffnet und die Ausbildung eines reflektierten Geschichtsbewusstseins ermöglicht.

 

Weiterlesen ...

Förder- und Fordermaßnahmen im Fach Geschichte

 

Forderkurs Geschichte

Schülerinnen der Klassen 8 und 9, die ein besonderes Interesse an historischen Themen haben, sind im Forderkurs Geschichte am richtigen Platz. Gemeinsam mit den Teilnehmerinnen wird eine Auswahl an Themen getroffen, die den Schülerinnen am Herzen liegen und die im regulären Unterricht nicht behandelt werden. Es soll individuell, als Zweier-Team oder in Gruppen gearbeitet werden. Möglich ist es auch, an einem Wettbewerb teilzunehmen, Ausstellungen mit selbst erarbeiteten Exponaten zu organisieren und an wichtige Daten durch Stelltafeln zu erinnern.


Forderkurs Geschichte erinnert an den 17.6.1953 - Wir wollen freie Menschen sein! Der DDR-Volksaufstand vom 17. Juni 1953

17 Juni 2013 Forderkurs Geschichte

Forderkurs (Jgst.8/9):Nathalie Löhr , Gwendolyn Düchting, Maria Böcker, Anna-Lena Siegenbrink, Franziska Rummel, Anna Hartmann, Mara Möllenhoff, Britta Englert, Nora Spirker, Elisabeth Ivanov, Emely Hinder zusammen mit der Geschichtslehrerin Frau R. Hillemeyer

11 Schülerinnen des Forderkurses Geschichte, der Bestandteil der individuellen Förderung in den Jahrgangsstufen 8 und 9 ist, setzten sich in einer kleinen schulischen Ausstellung mit dem Thema "60 Jahre Aufstand - 17.6.1953" auseinander. Sie arbeiteten zusammen mit ihrer Geschichtslehrerin, Frau R. Hillemeyer, intensiv an der Aufarbeitung der Geschehnisse von 1953 und präsentierten diese an den symbolträchtigen (Bau-) Zäunen auf dem Schulgelände der Schulen St. Michael. Während der Vorbereitung wurden auch Bürgerinnen und Bürger im Kreis Paderborn durch eine Umfrage zum Thema "17.6.1953" befragt. 

 

Weiterlesen ...

Projekte im Geschichtsunterricht

Projektkurs entwickelt eine eigene Homepage zum Thema "Erinnerung"

Projektkurs Q2 St. Michael

Beim diesjährigen Jugendwettbewerb der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), der Jugendliche zwischen 16 und 22 Jahren dazu auffordert, sich mit der Erinnerung an Holocaust und NS-Diktatur, aber auch mit aktuellen Fragen von Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit auseinanderzusetzen, hat eine Projektgruppe von 13 Schülerinnen der Q2 (Abiturjahrgang) einen hervorragenden fünften Platz belegt.

Vom Projekt zum Wettbewerbsbeitrag

Als sich neun Schülerinnen des Leistungskurses Geschichte (Annette Bühler, Aline Dickel, Cassandra Gerber, Aida Isufi, Madeleine Lohmann, Lara Reede, Maren Reelsen, Rahel Rüther, Yvonne Schäfers) und vier Mädchen aus einem Grundkurs Geschichte (Katarina Bunte, Lea Kersting, Yvonne Merschmann, Christina Risse) entschlossen, während der Projektwoche am Ende des Schuljahres 2011/2012, die unter dem Thema „Wir sind Schöpfung- Verantwortung für uns und die Umwelt" stand, an einem historischen Thema zu arbeiten, ahnten sie nicht, welche positiven Auswirkungen dieser Entschluss haben sollte.

Weiterlesen ...

Lehr- und Lernmittel

Unterrichtsmaterialien im Fach Geschichte am Gymnasium St. Michael

Sekundarstufe I:

MOSAIK Der Geschichte auf der Spur; Oldenbourg Verlag

Jg.6: D1: Von der Vorgeschichte bis zum Mittelalter
Jg.8: D2: Vom Mittelalter bis zum Ersten Weltkrieg
Jg.9: D3: Vom Ende des Ersten Weltkrieges bis zur Gegenwart

Sekundarstufe II:

ZEITEN UND MENSCHEN – Geschichte Oberstufe; Schöningh Verlag

Band 1 und 2

 

Curriculum Geschichte Sekundarstufe I

Lehrplan des Fachs Geschichte für die Sekundarstufe I am Gymnasium St. Michael

Die internen Lehrpläne des Gymnasiums St. Michael richten sich nach dem Kernlernplan für das Fach Geschichte für die Sekundarstufe I in Gymnasien des Landes Nordrhein-Westfalen. Einen Einblick in die Unterrichtsinhalte der einzelnen Schuljahre erhalten Sie in den folgenden pdf-Dokumenten. 

Dateigröße: 2,241.57 Kb
Downloads: 12

Dateigröße: 175.02 Kb
Downloads: 7

Dateigröße: 199.29 Kb
Downloads: 8
 

(03/2017) 

Curriculum Sekundarstufe II - Geschichte

Lehrplan des Fachs Geschichte für die Sekundarstufe II am Gymnasium St. Michael

Die internen Lehrpläne des Gymnasiums St. Michael richten sich nach den Richtlinien und Lehrplänen des Fachs Geschichte für die Sekundarstufe II in Gymnasien des Landes Nordrhein-Westfalen sowie dem Kernlehrplan.

Dateigröße: 386.19 Kb
Downloads: 13

Dateigröße: 246.05 Kb
Downloads: 56

Dateigröße: 241.83 Kb
Downloads: 19

 

(11/2016)