Wir begegnen physikalischen Phänomenen im Alltag - Das Fach Physik am Gymnasium St. Michael

physikWasserhahn

Das Fach Physik durchleuchtet Vorgänge und Beobachtungen im Alltag, beschreibt diese und formuliert Gesetzmäßigkeiten, mit deren Hilfe Vorhersagen für vergleichbare Situationen möglich sind.
Physik ist in unserem Alltag allgegenwärtig. Schon der kurze Zeitraum vom morgendlichen Aufstehen einer Schülerin/eines Schülers bis zum Beginn des Unterrichts bietet eine Vielfalt von Begegnungen mit physikalischem Hintergrund: Vom Hören des Weckers (Akustik), dem Aufstehen (Kinematik), der richtigen Temperatur der Dusche/des morgendlichen Getränks (Wärmelehre), dem Lesen der Zeitung bei geeigneten Lichtverhältnissen (Optik) bis hin zur Masse der Schultasche und der damit verbundenen Gewichtskraft (Statik) und dem pünktlichen Erscheinen (Zeitmessung) seien einige Aspekte genannt, wobei diese Aufzählung keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

 

 

 

Wer die Gedanken der Physik versteht, der ist gut gerüstet für viele Alltagssituationen, vermag bei Problemen sinnvolle Lösungsstrategien unter Einsatz seines Wissens zu entwickeln, kann Gefahren besser erkennen, aber auch eine Bereicherung für die Freizeitgestaltung (z. B. im sportlichen Bereich) hieraus ziehen.
Physikalische Vorgänge können sehr ästhetisch sein.

 

physikKugel links

 

physikKugel rechts