decker head

Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu, alle Arbeiten sind geschrieben und die Sommerferien stehen uns kurz bevor. Aber halt! In den letzten Monaten wurden an unserer Schule nicht nur Klassenarbeiten und Klausuren geschrieben - sondern auch kreative Texte, Geschichten, Gedichte und Essays…

Die Rede ist natürlich vom Schriftwelten-Wettbewerb, der auch in diesem Jahr erfolgreich stattfinden konnte!

Zwei Wochen nach dieser gelungenen Veranstaltung wollen wir zurückblicken und die Sieger und Siegerinnen noch einmal präsentieren.

Der Schriftwelten-Wettbewerb, der als Literaturwettbewerb an unserer Schule Tradition hat, fand in diesem Jahr in der Kaiserpfalz statt, die mit ihren hohen Kronleuchtern eine feierliche Atmosphäre für die Veranstaltung bot.

Schon Monate zuvor waren die Themen bekannt gegeben worden und zahlreiche Schülerinnen und Schüler hatten sich mit kreativen Texten für den Wettbewerb beworben. Der Jury, die in diesem Jahr aus Herrn Dr. Kolle, Frau Mühleck, Clemens Niggemeyer (Q1) und Lisa-Marie Josephs (Q1) bestand, war es sehr schwer gefallen, aus den tollen Einsendungen jeder Stufe Siegertexte zu bestimmen.

Am 10. Juni war es dann soweit: Die Entscheidungen waren gefallen und die Schulgemeinschaft war in der Kaiserpfalz zusammengekommen, um an der feierlichen Preisverleihung teilzunehmen.

In der Unterstufe, die in diesem Jahr zum Thema „Angst/Angst besiegen“ schreiben durfte, belegten gleich zwei Schülerinnen der fünften Klasse den dritten Platz: Ida Kellers (5c) mit ihrem Gedicht über das Überwinden von Ängsten und Julia Schäfers (5a) mit der Gespenstergeschichte „Der Scheingeist Otto“. Den zweiten Preis gewann in diesem Jahr Klara Bohn (6c), die mit ihrer „Geschichte zum Thema Angst“ begeisterte. Ganz aufgeregt waren die Schüler und Schülerinnen, als Frau Markussen nach vorne gerufen wurde, um den diesjährigen Sieger der Unterstufe zu verkünden: David Bender (6c) hat es mit seiner spannenden Geschichte „Die Mutprobe“ in diesem Jahr auf den ersten Platz geschafft!

Auch in der Mittelstufe war die Aufregung über die Bekanntgabe der Gewinnertexte groß. Für die Mittelstufe gab es gleich zwei Themen, zu denen geschrieben werden durfte: „Heimweh“ und „Fernweh“. Hier belegte Silvan Ebbesmeier (7c), der die beiden Themen geschickt in einem Gedicht miteinander verknüpfte, den wohlverdienten dritten Platz. Der zweite Platz ging an die Autorin eines sehr rührenden Textes: Lucia Barlage (8a) machte mit ihrer emotionalen Geschichte klar, dass Heimweh nach einem Ort auch gleichermaßen „Heimweh“ nach dort entstandenen Erinnerungen bedeuten kann. Dana Braam (10c) raubte mit ihrem Text „Auszüge aus den Tagebüchern eines Waisenjungen“ allen den Atem und landete damit auf dem ersten Platz. Herzlichen Glückwunsch!

„Was bleibt“ war das Thema, mit dem sich die kreativen Köpfe der Oberstufe in diesem Jahr beschäftigt haben. Die Frage nach dem, was bleibt, wurde hier ganz unterschiedlich beantwortet: Naemi Bräcker (Q1) beantwortete diese Frage in ihrem Gedicht mit der Liebe Gottes, während für Madita Diekmann, ebenfalls aus der Q1, am Ende noch die Erinnerungen bleiben. Die Schülerinnen erreichten mit ihren fabelhaften Texten einen gemeinsamen dritten Platz. In seinem dramatischen Brief an einen „Herrn Brandels“ spielte Philip Wibbe (Q1) mit der Frage, was einem Menschen bleibt, der den Glauben an die gesamte Welt verloren hat, und sicherte sich damit erfolgreich den zweiten Platz. Ganz oben auf dem Siegerpodest stand in diesem Jahr auch ein bekanntes Gesicht: Leoni Korte (Q1) schaffte es, mit „Die Erinnerungen bleiben“ eine mitreißende Geschichte zu verfassen, die sich den ersten Platz redlich verdient hat.

Wir wünschen allen, die gewonnen haben, an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch und bedanken uns für die zahlreichen tollen Beitrage.

Außerdem bedanken wir uns bei Tina Klatte aus der Q1, die für die wunderbaren Fotos von der Veranstaltung verantwortlich ist. Weitere Fotos finden sich in der Galerie.

Zuletzt bleibt nur noch zu sagen: Bleibt weiterhin kreativ und bewahrt euch die Freude am Schreiben!

Lisa-Marie Josephs (Q1)

Termine

8 Juli
Sommerferien
Datum 08.07.2024 - 20.08.2024
28 Aug.