decker head

Berufliche Orientierung

 

Immer wieder bestätigen zahlreiche renommierte Paderborner Arbeitgeber, wie gerne sie die Michaelsschülerinnen und -schüler in die Ausbildung übernehmen bzw. langfristig beschäftigen. Diese Bestätigung freut uns immer wieder sehr und spornt uns an.

Unsere Schülerinnen und Schüler sollen in Verbindung mit ihrem Schulabschluss eine realistische Anschlussperspektive für Studium und Beruf entwickeln. Sie sollen sich möglichst gezielt eine eigenverantwortliche und selbstbestimmte berufliche Existenz aufbauen und unsere Gesellschaft auch vom Arbeitsplatz aus verantwortlich mitgestalten können. Die Berufliche Orientierung leistet dazu einen wesentlichen Beitrag.

Ansprechpartnerin für die Berufliche Orientierung in der Mittelstufe ist Angela Vinke (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.) und in der Oberstufe berät euch Andrea Altenähr (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.).

 
 

 

 

Kein Abschluss ohne Anschluss

Das Gymnasium St. Michael orientiert sich im Prozess der Beruflichen Orientierung am Konzept des Landesvorhabens KAoA („Kein Abschluss ohne Anschluss“) mit dessen verbindlichen Standardelementen. Beginnend mit dem Informationsabend für Eltern und Schülerinnen und Schüler (Jg. 8) absolvieren unsere Jugendlichen zahlreiche Maßnahmen wie die Einführung in den Berufswahlpass, die Potenzialanalyse, die Berufsfelderkundungstage, Bewerbungstrainings, die Laufbahnberatung, Schülerbetriebs- und Orientierungspraktika das „Campus OWL Talentscouting“ in Zusammenarbeit mit der Universität Paderborn, einen Workshops zum Thema „Entscheidungskompetenz“, das Selbsterkundungstool (SET) der Agentur für Arbeit, studienfeldbezogene Beratungstests der Agentur für Arbeit, den Hochschultag sowie den „Job-Infotag“ der Universität Paderborn, das Schülerstudium an der FHDW für Wirtschaftsinformatik und „Business-English“ usw.

Persönliche Beratung durch Schule und Arbeitsamt

Unsere Schülerinnen und Schüler werden, abgestimmt mit den Aktivitäten der Schule zur Berufswahlvorbereitung, durch die Berufsberaterinnen und Berufsberater der Arbeitsagenturen über Möglichkeiten im Anschluss an einen Schulabschluss der Sekundarstufe I bzw. der Sekundarstufe II informiert. Intern finden die Schülerinnen und Schüler persönliche und einfühlsame Ansprechpartnerinnen in den Koordinatorinnen für Berufliche Orientierung sowie über das besondere Mentoringprogramm des „Vereins ehemaliger Schülerinnen und Schüler der Schulen St. Michael“ (VeSch).

Weitere Informationen und Downloads zur Beruflichen Orientierung findest du hier.

Termine

8 Juli
Sommerferien
Datum 08.07.2024 - 20.08.2024
28 Aug.